10 Dinge, die man in Ras Al-Khaimah gemacht haben sollte

Ras Al-Kaimah, manchmal auch Ras-Al-Chaima geschrieben, ist das nördlichste der 7 Emirate der VAE. Es ist noch nicht so weit entwickelt wie Dubai oder Abu-Dhabi, hat in den letzten Jahren aber angefangen, sich dem Tourismus zu öffnen. So gibt es z.B. schöne Hotels auf der künstlich angelegten Al Marjan Insel (Al Marjan Island), die perfekt für einen Badeurlaub sind. Hier sind 10 Tipps, was man sonst noch in dem kleinen Emirat gemacht haben sollte:

  1. Wüstensafari
    Ein unbedingtes Muss ist eine Safari mit Jeeps durch die Wüste. Diese werden oft in Kombination mit einem Besuch eines Beduinencamps angeboten, was mit Bauchtänzerin und Barbecue dann zwar etwas touristisch ist, aber dennoch ein Erlebnis. Ideal für diese Fahrten ist der spätere Nachmittag, es ist dann nicht mehr so heiß und man erlebt den Sonnenuntergang in der Wüste. Bucht man am besten direkt im Hotel vor Ort, Richtpreis sind rund 50 Euro je Person.
  2. Die Geisterstadt Jazirat Al Hamra
    Zwischen Al Majan Island und Ras Al Khaima City liegt die Geisterstadt Jazirat Al Hamra. Das Dorf wurde im 14. Jahrhundert gegründet und in den 1960er Jahren aufgegeben, wirkt aber teilweise so, als wären die Bewohner gerade erst verschwunden. Tipp: Mit dem Taxi hinfahren (ist spottbillig) und auf dort auf Fotosafari gehen. Tolle Motive und besonders in der Dämmerung eine unheimliche Atmosphäre garantiert!
  3. Souks
    Natürlich hat Ras Al-Khaima City auch Souks. Diese ähneln aber eher Einkaufsstraßen, an denen sich Geschäft an Geschäft reiht. Besonders gut kann man Goldschmuck kaufen, der hier sehr günstig ist. Daneben gibt es Kleidung und viele Souvenirs sowie entgegen offizieller Behauptungen auch gefälschte Markenprodukte. Der Taxifahrer ihres Vertrauens kennt den Weg.
  4. Nationalmuseum
    Wenn man schon in Ras Al-Khaima City ist, sollte man dem Nationalmuseum einen Besuch abstatten. Es ist im alten Fort gelegen, das allein schon einen Besuch wert ist. Erwarten Sie kein modernes Museum westlichen Stils. aber Sie erhalten einen interessanten Einblick in die Geschichte des Emirats, Eintritt 15 Dirham für das Familienticket (ca. 4 Euro).
  5. Eine Moschee besuchen
    Der Besuch einer Moschee gehört zum Pflichtprogramm. Sehenswert sind die historische Mohammed Bin Salim Moschee unweit des Nationalmuseums sowie die Sheikh Zayed Moschee an der Al Qawasim Corniche. Wichtig ist, dass Sie auf angemessene Kleidung achten.
  6. Dhayah Fort
    Etwas abseits gelegen von der Hauptstadt ist das Dhayah Fort, die einzige noch erhaltene Höhenfestung der VAE. Hier hat man einen fantastischen Blick auf Berge, Meer und die Palmenoase.
  7. Malls
    Natürlich gibt es auch große Malls in Ras Al-Khaima. Das eine ist die Al-Hamra Mall, unweit Al Marjan Island. Sie ist schon etwas älter und hat nicht so viele exklusive Geschäfte, aber einen eigenen Charme. Daneben gibt es näher an der Hauptstadt die modernere RAK Mall. Zu beiden werden von Hotels aus Bustranfers angeboten, aber auch mit dem Taxi ist es nicht teuer.
  8. Reiten und Quad
    Neben dem Reiten auf Kamelen – das bei vielen Wüstensafaris inklusive ist – gibt es hier auch die Möglichkeit, auf Pferden in der Wüste zu reiten. Wer es nicht so mit Tieren hat, kann mit dem Quad durch die Sanddünen fahren, was auch bei vielen Wüstensafaris angeboten wird.
  9. Wassersport und Meer
    Wer in Ras Al-Khaima Urlaub macht, ist im Regelfall direkt am Meer. Und das sollte man auch nutzen. Gerade in den Hotelanlagen werden vielfältige Wassersportaktivitäten angeboten – JetSki, SUP (Stand Up Paddling), Speed Boat und vieles mehr. Wem das zu sportlich ist, der mach eine gemütliche Fahrt mit einer Dau.
  10. Ab in die Umgebung
    Ras Al-Khaima ist natürlich auch ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in andere Emirate. Dubai grenzt direkt an und ist ein lohnendes Ziel, allein schon wegen des Burj Khalifa. Aber auch Abu Dhabi oder der Oman sind nicht weit. Wenn Sie die Zeit haben, sollten Sie also zumindest Dubai einen Besuch abstatten.

Die 10 Tipps sind von Severin, der im Juli 2018 selbst in Ras Al-Khaima Urlaub gemacht hat. Dieser Artikel ist Teil unserer Reihe 10 Dinge in… Alle Beiträge dazu gibt es hier in der Übersicht

10 Fakten zum 14. November

  1. Heute ist Weltdiabetestag, der von der WHO ins Leben gerufen wurde. Weltweit leiden rund 400 Millionen Menschen an der “Zuckerkrankheit” – eine Zahl, die sich bis 2030 verdoppeln wird, wenn der aktuelle Trend nicht gestoppt wird. Dabei kann man selbst viel vorbeugend tun, zum Beispiel durch den Abbau von Übergewicht und eine gesunde Ernährung. Hier haben wir 10 Tipps, wie man Diabetes vorbeugen kann.
    Sidonia hat heute Namenstag.
  2. Im Jahre 1889 beginnt die Reporterin Nellie Bly den Versuch, die Welt in 80 Tagen zu umrunden. Sie startet von New York aus mit der Augusta Victoria (Hamburg Amerika Linie) Richtung Europa.
  3. Reichserziehungsminister Bernhard Rust ordnet 1938 die sofortige Entfernung aller jüdischen Kindern aus den Schulen an.
  4. Im Jahre 1961 wird zum ersten mal in der Bundesrepublik eine Frau Ministerin. Die CDU-Abgeordnete Elisabeth Schwarzhaupt (Bild) wird Gesundheitsministerin im Kabinett Adenauer.
  5. Die Geburt einer Insel beginnt heute im Jahre 1963: 30km vor der Küste Islands beginnen Unterwasservulkane auszubrechen und bilden so eine Insel, die heute noch 1,4km² groß ist und den Namen Surtsey trägt. Die neue Insel, die nur von wenigen Wissenschaftlern betreten werden darf,  bringt viele neue Erkenntnisse über die Ansiedlungsvorgänge von Tieren und Pflanzen.
  6. Ein großer Tag für die Raumfahrt: 1969 startet Apollo 12, der zweite bemannte Mondflug der NASA, mit den Astronauten Charles Conrad, Richard Gordon und Alan Bean an Bord und 1971 erreicht die amerikanische Sonde Mariner 9 den Mars und schwenkt als erstes von Menschen gebaute Objekt in die Umlaufbahn eines anderen Planeten ein.
  7. Die SPD verabschiedet 1970 einen Abgrenzungsbeschluss gegenüber den Kommunisten.
  8. Sebastian Vettel wird 2010 durch seinen Sieg beim Großen Preis von Abu Dhabi neuer Formel 1 Weltmeister. Er ist damit der jüngste Formel 1 Weltmeister bislang.
  9. Astrid Lindgren wird 1907 geboren.
  10. Charles Philip Arthur George Mountbatten-Windsor, Prince of Wales und Duke of Cornwall kommt 1948 auf die Welt.

Bild: By Smithsonian Institution from United States – Elisabeth Schwarzhaupt (1901-1986), No restrictions, Link