10 Fakten zum 25. März

  1. Heute ist das christliche Hochfest “Verkündigung des Herrn”. Gefeiert wird dabei, dass der Erzengel Gabriel Maria ankündigt, dass sie den Sohn Gottes gebären wird. 9 Monate später (25. Dezember) wird dann Jesus geboren. In den evangelischen Kirchen gilt es nach Luther als “eins der führnehmsten Feste”, bei den Orthodoxen und den Katholiken ist es eines der 12 Hochfeste. Fällt bei den Katholiken der 25. März allerdings auf einen Fastensonntag wird das Fest auf den Montag verschoben.
    Es ist “Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer der Sklaverei und des transatlantischen Sklavenhandels”, der von der UNO eingeführt wurde.
    In Griechenland ist heute Nationalfeiertag, gefeiert wird der “Tag der Griechischen Revolution” in Gedenken an die Revolution vom 25. März 1821.
    Der US-Bundesstaat Maryland gedenkt mit dem “Maryland Day” der Landung der ersten Siedler 1634.
    Um den 25. März 1949 werden mehr als 45.000 Einwohner Lettlands in sowjetische Konzentrationslager und Sonderansiedlungsgebiete deportiert. Lettland gedenkt diesem Ereignis heute mit dem “Tag des Gedenkens an die Opfer des kommunistischen Terrors”.
  2. Der niederländische Astronom Christiaan Huygens entdeckt 1655 mit seinem selbstgebauten Teleskop den größten Mond des Saturn, Titan.
  3. Im Deutschen Reich wird 1939 die “Jugenddienstpflicht” eingeführt, womit die Mitgliedschaft von Kindern und Jugendlichen in der Hitlerjugend auch gegen den Willen der Eltern polizeilich erzwungen werden kann.
  4. Im Jahre 1945 wird Franz Oppenhoff, der Bürgermeister der bereits von der Nazi-Herrschaft befreiten Stadt Aachen, von einem NS-Kommando getötet, zu dem auch eine 16-jährige BDM Führerin und ein 14-jähriger Hitlerjunge gehören.
  5. Der Vertrag zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und der Vertrag zur Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft werden heute im Jahr 1957 in Rom von Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, den Niederlanden und der Bundesrepublik Deutschland unterzeichnet.
  6. Der oberste Gerichtshof der Schweiz ordnet heute im Jahr 1990 an, im Kanton Appenzell Innerrhoden das aktive und passive Wahlrecht für Frauen einzuführen, was zu massiven Protesten der Bevölkerung führt.
  7. In Lübeck wird 1994 der erste Brandanschlag auf eine Synagoge seit 1938 ausgeführt, es wird niemand verletzt und die vier Täter werden bald darauf gefasst.
  8. In Hamburg wird 1996 Jan Philipp Reemtsma von Entführern überwältigt und verschleppt. Sie fordern 20 Millionen D-Mark Lösegeld. Die Reemtsma Entführung entwickelt sich zu einem der spektakulärsten Kriminalfälle der Bundesrepublik, geht aber letztlich gut aus.
  9. Die First Lady des Soul, Aretha Franklin (Respect), kommt 1942 auf die Welt.
  10. Elton John (Candle In The Wind) wird 1947 geboren.

10 Fakten zum 24. März

  1. Heute ist Welttuberkulosetag, mit dem daran erinnert werden soll, dass noch jedes Jahr rund 1,7 Millionen Menschen an der Infektionskrankheit sterben. Gewählt wurde das Datum, da Robert Koch am 24. März 1882 die Entdeckung des Erregers der Krankheit, Mycobacterium tuberculosis, öffentlich bekannt gegeben. Mehr Infos gibt es bei StopTB.
    Katharina hat heute Namenstag.
  2. Der preußische König Friedrich II. erlässt heute im Jahre 1756 den “Kartoffelbefehl“. Dieser hat das später präzisierte Ziel: “Wo nur ein leerer Platz zu finden ist, soll die Kartoffel angebaut werden, da diese Frucht nicht allein sehr nützlich zu gebrauchen, sondern auch dergestalt ergiebig ist, daß die darauf verwendete Mühe sehr gut belohnt wird.”
  3. Die letzte bekannte wildlebende Wandertaube wird im Jahr 1900 von einem 14-jährigen Farmersohn in Ohio abgeschossen.
  4. 1933 tritt das am Vortag vom Reichstag beschlossene Ermächtigungsgesetz in Kraft, das der Regierung unter Adolf Hitler weitreichende Vollmachten gibt und damit die Weimarer Verfassung faktisch aushebelt. Nach hier vertretener Auffassung ist der 24. März 1933 das Ende der Weimarer Republik.
  5. Eintracht Braunschweig läuft 1973 erstmals mit dem Jägermeister Logo auf dem Trikot auf. Damit hält die Trikot-Werbung in der Bundesliga Einzug.
  6. Während der Kapitän volltrunken durch seine Kajüte torkelt, läuft der Öltanker Exxon Valdez vor Alaska im Jahr 1989 auf ein Riff, woraufhin 40.000 Tonnen Rohöl rund 2.000 Küstenkilometer verschmutzen. Das empfindliche Ökosystem ist immer noch beschädigt.
  7. 1999 beginnt die Bundeswehr ihren ersten Kampfeinsatz seit ihrer Gründung, indem sie sich im Rahmen der Operation Allied Force mit Tornado Kampfflugzeugen die Luftschläge gegen Jugoslawien unterstützt.
  8. Mit Halle Berry und Denzel Washington erhalten bei der Oscarverleihung 2002 erstmals zwei afroamerikanische Schauspieler den Oscar für die beste Hauptrolle
  9. Alexandre Edmond Becquerel kommt 1820 auf die Welt.
  10. Harry Houdini wird 1874 geboren.

10 Fakten zum 23. März

  1. Heute ist der Welttag der Meteorologie, der von der WMO (World Meteorological Organization) ausgerichtet wird, der auch Weltwettertag genannt wird. Erinnert wird an die Gründung der Wetterorganisation im Jahre 1950.
    Pakistan begeht heute in Erinnerung an die 1956 erfolgte Unterzeichnung der Lahore-Resolution, in der ein eigener Staat für die Muslime Britisch-Indiens gefordert wurde, den “Tag der Republik”.
    Seit dem Mittelalter ist die Polnisch-Ungarische Freundschaft sehr eng, wie sich in dem Sprichwort “Pole und Ungar, zwei Brüderlein. Gemeinsam im Kampf und beim Trinken von Wein.” manifestiert. 2007 fassten die Parlamente der beiden Staaten den Beschluss, diese Freundschaft am heutigen Tage zu feiern.
    Rebekka und Otto haben heute Namenstag.
  2. Im Jahre 625 besiegen Arabische Stämme die Muslime unter Mohammed in der Schlacht von Uhud. Sie lassen dann jedoch die Chance ungenutzt, Mohammed zu töten, das geschwächte Medina einzunehmen und damit der Geschichte einen ganz anderen Lauf zu geben.
  3. Der Rechtsanwalt Patrick Henry hält 1775 die Rede “Give me Liberty, or give me Death“ und sorgt damit die Unterstützung Virginias in der Vorbereitung des Amerikanischen Unabhängigkeitskriegs.
  4. “O.K.” wird am 23. März 1839 in der “Boston Morning Post” zum ersten mal nachweislich gedruckt verwendet. Es steht damals wie heute für “all correct”.
  5. Der Reichstag beschließt heute im Jahre 1933 in der Kroll-Oper das sog. “Ermächtigungsgesetz“, mit der er sich selbst entmachtet und faktisch die Weimarer Verfassung beendet. Es ist einer der wichtigsten Schritte zur Errichtung des “Dritten Reichs”. Der SPD Abgeordnete Otto Wels warnt in seiner flammenden Rede: “Wir deutschen Sozialdemokraten bekennen uns in dieser geschichtlichen Stunde feierlich zu den Grundsätzen der Menschlichkeit und der Gerechtigkeit, der Freiheit und des Sozialismus. Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten.” Doch letztlich wird nur die SPD gegen das Gesetz stimmen. Die beiden bürgerlichen Parteien “Zentrum” und “BVP” hätten mit ihren Gegenstimmen das Ermächtigungsgesetz verhindern können und verpassen die historische Chance, die mörderische und menschenverachtende Diktatur zu verhindern. Am 24. März tritt es dann in Kraft.
  6. Gemini 3  startet 1965, die erste bemannte Mission im Rahmen des US-amerikanischen Gemini-Programms mit den Astronauten Gus Grissom und John Watts Young.
  7. 1998 wird bei der Oscarverleihung James Camerons “Titanic” mit Leonardo DiCaprio und Kate Winslet in den Hauptrollen mit elf Academy Awards ausgezeichnet, darunter der “Oscar” für den besten Film.
  8. Nach über 15 Jahren in der Erdumlaufbahn verglüht die russische Raumstation Mir 2001 gezielt über dem Pazifik.
  9. Wernher von Braun, Raketenforscher, kommt 1912 auf die Welt.
  10. Der amerikanische Virologe Robert Gallo, der maßgeblich an der der Entdeckung des HI Virus beteiligt war, wird 1937 geboren.

10 Fakten zum 22. März

  1. Heute ist Weltwassertag. Der Aktionstag wurde von der Umweltorganisation der UN, der UNEP, 1993 ins Leben gerufen und wird mit vielen Aktionen vor Ort begangen, bei denen auf die Bedeutung des Wassers für uns hingewiesen wird. Einen Überblick finden Sie auf der Website des Weltwassertags.
    Die Opferschutzorganisation “Weißer Ring” hat den heutigen Tag zum “Tag der Kriminalitätsopfer” erklärt.
    Lea und Elmar haben heute Namenstag.
  2. Der Kaufmann Michael Kohlhase wird 1540 nach sechsjähriger Fehde gegen das Kurfürstentum Sachsen zum Tode verurteilt und am gleichen Tag gerädert. Heinrich von Kleist wird dies später in seinem Werk “Michael Kolhaas” verarbeiten.
  3. Im Jahre 1907 stellt der Gouverneur von Deutsch-Südwestafrika, Friedrich von Lindequist, ein viertel des Landes unter Naturschutz. Damit schafft er die Grundlage des heutigen Etosha-Nationalparks. Das Bild oben zeigt Lindequist bei Beratungen mit dem Stammesführer der Herero, Kambazembi wa Kangombe.
  4. Auf der Suche nach Partisanen im Zweiten Weltkrieg umstellt die SS 1943 die weißrussische Ortschaft Chatyn, treibt über 150 Menschen in einer Scheune zusammen und verbrennt sie dann bei lebendigem Leib, danach das ganze Dorf. Es wird nach dem Krieg nicht wieder aufgebaut, sondern 1969 die “Nationale Gedenkstätte der Republik Belarus” eingerichtet.
  5. Die Arabische Liga wird 1945 in Kairo gegründet. Ziele sind eine einheitliche Außenpolitik der arabischen Staaten und die friedliche Beilegung von Konflikten untereinander.
  6. Das erste Album der Beatles, “Please Please Me” erscheint 1963.
  7. Der Deutsche Bundestag beschließt 1974, den Beginn der Volljährigkeit vom 21. auf den 18. Geburtstag zu senken.
  8. 2016 werden bei Terroranschlägen in Brüssel von drei islamischen Selbstmordattentätern am Flughafen und in einer U-Bahnstation im Stadtzentrum 32 Menschen getötet sowie 230 verletzt und genau ein Jahr später tötet bei einem Anschlag vor dem Palace of Westminster in London ein muslimischer Angreifer mit einem Fahrzeug mehrere Passanten, verletzt um die 20 schwer und ersticht anschließend einen Polizisten.
  9. Anthonis van Dyck kommt 1599 auf die Welt.
  10. Captain Kirk, äh William Shatner, wird 1931 geboren.

10 Fakten zum 21. März

  1. Heute ist der Welt-Down-Syndrom-Tag, an dem an das Schicksal der von dem Gen-Defekt betroffenen Menschen aufmerksam gemacht wird. Gewählt wurde das Datum 21.3., da das 21. Chromosom bei Menschen mit Down-Syndrom drei mal vorkommt (Trisomie 21). Mehr Informationen gibt es bei der Website des wdsd.
    Es ist der von der UNO ausgerufene “Internationale Tag für die Beseitigung der Rassendiskriminierung”, auch “Internationaler Tag gegen Rassismus” genannt. Gewählt wurde das Datum wegen des Jahrestages des Massakers von Sharpeville (Südafrika), bei dem 1960 je nach Schätzung zwischen 180 und 300 schwarze Demonstranten von Polizeikräften erschossen wurden, was z.B. zur Radikalisierung des ANC führte. In Südafrika ist zum Gedenken an das Sharpeville Massaker heute zudem der nationale Gedenktag “Tag der Menschenrechte”.
    Es ist der Internationale Tag des Waldes, an dem u.a. auf das Problem der Vernichtung der Wälder auf der Erde aufmerksam gemacht werden soll. In Deutschland hat dieser internationale Aktionstag bislang aber kaum Widerhall gefunden und wird faktisch nicht begangen.
    Am heutigen “Tag der Poesie”, der unter der Schirmherrschaft von UNO und UNESCO steht, soll an den Stellenwert der Lyrik erinnert werden.
    Heute ist der von der UNIMA (Union Internationale de la Marionnette) ins Leben gerufene “Internationale Tag des Puppenspiels”.
    Der Internationale Verband für Hauswirtschaft hat den heutigen Tag zum Welttag der Hauswirtschaft erhoben.
    Emilia und Axel haben heute Namenstag.
  2. 1871 wird Otto von Bismarck von Kaiser Wilhelm I. an diesem Tag zum ersten Reichskanzler des Deutschen Kaiserreichs ernannt und in den Fürstenstand erhoben.
  3. Am gleichen Tag im Jahr 1871 tritt der erste gewählte Reichstag zusammen.
  4. Heinrich Himmler gibt 1933 als kommissarischer Polizeipräsident von München die Fertigstellung des KZ Dachau bekannt.
  5. Die gegen die kirchenfeindliche Haltung des NS-Regimes gerichtete Enzyklika “Mit brennender Sorge” von Papst Pius XI. wird 1937 in allen deutschen katholischen Gemeinden verlesen.
  6. 1943 scheitert ein Attentatsversuch von Rudolf-Christoph Gersdorff auf Adolf Hitler, Hermann Göring, Heinrich Himmler, Wilhelm Keitel und Karl Dönitz. Er will sich bei einer Ausstellung, die diese besuchen, mit zwei britischen Splitterminen selbst in die Luft sprengen. Nachdem er den Säurezünder aktiviert hatte, verlässt Hitler das Gebäude schon nach zwei Minuten, doch der Zünder hat eine Laufzeit von 10 Minuten. Gersdorff kann den Zünder auf der Toilette dann noch rechtzeitig entschärfen. Sein Versuch bleibt unentdeckt.
  7. Das chinesische Militär schlägt 1959 den tibetischen Volksaufstand gegen die Besetzung des Landes durch die Volksrepublik China mit Militärgewalt nieder.
  8. twitter wird 2006 und Jack Dorsey setzt den ersten tweet ab.
  9. Russ Meyer – Regisseur z.B. von “Die Satansweiber von Tittfield” – wird 1922 geboren.
  10. Hans Dietrich Genscher kommt 1927 auf die Welt.

10 Fakten zum 20. März

  1. Heute ist der von der UNO 2012 eingeführte und seit 2013 begangene Tag des Glücks (“International Day of Happiness”). Hier haben wir 10 Tipps, wie man glücklicher werden kann.
    Mit zahlreichen Aktionen wird auf den heutigen Internationalen Kinder- und Jugendtheatertag hingewiesen.
    Zudem ist Weltgeschichtentag, an dem es um das Erzählen von Geschichten geht. Einen Überblick einiger Aktionen in Deutschland finden Sie unter weltgeschichtentag.de.
    Außerdem feiert Tunesien heute seine Unabhängigkeit von Frankreich, die es seit 1956 hat.
    Claudia, Irmgard und Wolfram haben heute Namenstag.
  2. Während der Bestattung des ermordeten Julius Caesar verliest Marcus Antonius im Jahr 44 v.Chr. das Testament des Ermordeten und zeigt den Römern das blutige, von 23 Dolchstößen zerrissene Gewand Caesars.
  3. Otto von Bismarck wird 1890 seinem Antrag gemäß als deutscher Reichskanzler entlassen, nachdem es davor zu Kompetenzstreitigkeiten zwischen ihm und Kaiser Wilhelm II. gekommen ist. Neuer Reichskanzler wird Leo von Caprivi.
  4. Albert Einstein veröffentlicht heute im Jahre 1916 in der Zeitschrift “Annalen der Physik” den Artikel “Die Grundlage der Allgemeinen Relativitätstheorie”.
  5. 1939 werden im Hof der Hauptfeuerwache in Berlin-Kreuzberg tausende von den Nazis als “Entartete Kunst” bezeichnete Kunstwerke aus öffentlichen Sammlungen verbrannt.
  6. Unter der Führung des Reichsjugendführers Artur Axmann werden unter anderem 20 Hitlerjungen im Hof der “Neuen Reichskanzlei” von Adolf Hitler persönlich mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet. Es ist der letzte öffentliche Auftritt Hitlers.
  7. 1970 wird der Flughafen Köln/Bonn eröffnet.
  8. Nachdem Saddam Hussein ein Ultimatum ignoriert hat, den Irak zu verlassen, beginnt 2003 mit einem massiven Cruise Missile Angriff auf Bagdad der dritte Golfkrieg.
  9. Friedrich Hölderlin kommt 1770 auf die Welt.
  10. Der Psychologe Burrhus Frederic Skinner wird 1904 geboren.

10 Fakten zum 19. März

  1. Heute ist Joseftag, der Gedenktag für den heiligen Josef, den Ehemann von Maria. In Spanien, den katholischen Kantonen der Schweiz und in Liechtenstein ist heute gesetzlicher Feiertag, in Bayern war dies bis 1969 der Fall. In Vorarlberg, wo Josef der Landespatron ist, ist heute Schulfeiertag. Auch für den heutigen Tag gibt es zahlreiche Wetterregeln, z.B. “Ein schöner Josephstag ein gutes Jahr verheißen mag.”
    In der ägyptischen Provinz Dschanub Sina wird heute gefeiert, dass dort 1989 erstmals wieder die ägyptische Flagge gehisst werden konnte, nachdem ein Schiedsgericht die Sinai-Halbinsel Ägypten und nicht Israel zugesprochen hatte.
    Josef (sic!), Josefa und Josefine haben heute Namenstag.
  2. 1882 erfolgt In Barcelona die Grundsteinlegung der von Antoni Gaudí entworfenen Kathedrale Sagrada Família. Die Kirche ist bis heute unvollendet (siehe Bild).
  3. In Deutschland, Dänemark, Österreich-Ungarn und der Schweiz findet 1911 erstmals ein Internationaler Frauentag statt. Er wurde von Clara Zetkin ins Leben gerufen.
  4. Am 19. März 1945 erteilt Adolf Hitler den “Befehl betreffend Zerstörungsmaßnahmen im Reichsgebiet”, auch “Nerobefehl” genannt. Hitler ordnet darin an, die Infrastruktur Deutschlands zu zerstören, damit diese von den Alliierten nicht genutzt werden kann. Der Befehl wird jedoch auch von höchsten Stellen unterlaufen und weitestgehend nicht ausgeführt. Hier können Sie den vollen Text nachlesen.
  5. Die Oscar-Verleihung wird 1953 zum ersten mal im Fernsehen übertragen.
  6. In Straßburg tritt 1958 das Europäische Parlament zu seiner ersten Sitzung zusammen.
  7. Bundeskanzler Willy Brandt trifft sich 1970 mit dem Ministerpräsidenten der “DDR”, Willi Stoph, um eine Annäherung der beiden deutschen Staaten zu erreichen.
  8. Vor einer jüdischen Schule in Toulouse werden 2012 drei Kinder und ein Rabbiner von einem muslimischen Attentäter erschossen.
  9. 1905 wird Albert Speer geboren.
  10. 1906 kommt Adolf Eichmann auf die Welt.

10 Fakten zum 18. März

  1. Heute ist der vorwiegend von linken Gruppierungen begangene “Bundesweite Aktionstag für die Freiheit der politischen Gefangenen und gegen Repression”. Mit Aktionen wird auf das Schicksal politischer Gefangener in aller Welt aufmerksam gemacht.
    Aruba feiert heute seinen Nationalfeiertag.
    Die Türkei gedenkt heute ihrer Gefallenen.
    Eduard hat heute Namenstag.
  2. Blaise Pascal gründet 1662 in Paris das Pferdedroschkenunternehmen “Les carrosses à cinq sols” – ein Meilenweit für den Beginn des organisierten Personennahverkehrs weltweit.
  3. 1793 erklärt der am Vortag zusammengetretene demokratisch gewählte “Rheinisch-Deutsche Nationalkonvent” die “Mainzer Republik” für unabhängig. Es ist die erste Republik auf deutschem Boden.
  4. 1895 ist ein weiterer Meilenstein für den Personenverkehr: Die Netphener Omnibusgesellschaft, nimmt zwischen Deuz und Siegen ihren Betrieb mit dem ersten benzingetriebenen Omnibus auf. Dieser wurde von Carl Benz gebaut.
  5. Der Kosmonaut Alexei Archipowitsch Leonow unternimmt 1965 als erster Mensch einen Weltraumausflug.
  6. 1990 ist an diesem Tag die erste und einzige freie Volkskammerwahl in der DDR. Joachim Gauck wird für das Bündnis 90 in die Volkskammer gewählt. Bei einer Wahlbeteiligung von 93,4% erreichen:
    CDU: 40,8%
    SPD: 21,9%
    PDS: 16,4%
    DSU: 6,3%
    BFD: 5,3%
    Bündnis 90: 2,9%
    DBD: 2,2%
    Grüne/UFV: 2,0%
    DA: 0,9%
    NDPD: 0,4%
    DFD: 0,3%
    AVL: 0,2%
  7. 22 Jahre nach dieser Wahl wird Joachim Gauck im Jahr 2012 von der Bundesversammlung in Berlin zum Bundespräsidenten gewählt.
  8. Im Jahr 2016 sterben an diesem Tag Guido Westerwelle und Lothar Späth.
  9. Friedrich Hebbel wird 1813 geboren.
  10. Gustav Peichl kommt 1928 auf die Welt. Er ist Autor, Karikaturist und Architekt. So hat er die Bundeskunsthalle in Bonn gestaltet.

10 Fakten zum 17. März

  1. Heute ist St. Patricks Day (Lá Fhéile Pádraig). Gedacht wird des ersten christlichen Missionars in Irland, Patrick. In Irland, Nordirland, Montserrat und Neufundland ist heute gesetzlicher Feiertag. Iren und Freunde Irlands in der ganzen Welt feiern den heutigen Tag mit Paraden, religiösen Prozessionen, Sportevents, Bierkonsum in Pubs und mit vielen anderen Aktivitäten. So findet z.B. die größte kontinentaleuropäische Parade mit über 30.000 Teilnehmer in München statt, der Chicago River wird grün eingefärbt und in Argentinien wird bis zum nächsten Morgen irisches Bier getrunken. Die katholische Kirche feiert mit: der heutige Tag ist fastenfrei.
    In diesem Sinne:
    May the Irish hills caress you.
    May her lakes and rivers bless you.
    May the luck of the Irish enfold you.
    May the blessings of Saint Patrick behold you.
  2. Gertrud und Patrick haben heute Namenstag.
  3. Der Rheinisch-Deutsche-Nationalkonvent der Mainzer Republik tritt heute vor 1793 zusammen. Es ist das erste nach demokratischen Prinzipien gewählte Parlament auf deutschem Boden.
  4. 1845 erhält Stephen Perry das Patent auf das von ihm erfundene Gummiband.
  5. Der Dalai Lama flieht 1959 aus dem chinesisch besetzten Tibet nach Indien, da der Volksaufstand gegen die brutalen Besatzer zusammengebrochen ist.
  6. Im Jahre 1992 stimmen 68,7% der weißen Bevölkerung in Südafrika für die Abschaffung der Apartheid.
  7. Heide Simonis erhält im Landtag Schleswig Holsteins 2005 in vier Wahlgängen keine Mehrheit, da sich mutmaßlich unter den SPD Abgebordneten ein Verräter befindet, der sich trotz Zustimmung in den Probeabstimmungen dann der Stimme enthält. Dies führt dazu, dass letztlich Peter Harry Carstensen (CDU) Ministerpräsident des Bundeslandes wird.
  8. 2011 beschließt der Weltsicherheitsrat die UN-Resolution 1973, mit der eine Flugverbotszone über Libyen durchgesetzt wird. Deutschland blamiert und isoliert sich international mit seiner Enthaltung bei der Abstimmung.
  9. Giovanni Trapattoni wird 1939 geboren. Seine Wutrede beim FC Bayern macht ihn unsterblich.
  10. Patrick Duffy (Bobby Ewing in Dallas) kommt 1949 auf die Welt.

10 Fakten zum 16. März

  1. Litauen feiert heute den Tag der Knygnešiai. Das sind “Bücherträger”, die während der Russifizierung im 19. Jahrhundert heimlich litauische Bücher ins Land schmuggelten. Der Tag wurde in Gedenken an den am 16. März 1846 geborenen Jurgis Bielinis gewählt, der ein wichtiges Netzwerk der “Bücherschmuggler” aufbaute.
    Herbert und Rüdiger haben heute Namenstag.
  2. Robert Goddard startet im Jahr 1926 erfolgreich die erste Flüssigrakete.
  3. 1935 ordnet Adolf Hitler die Wiedereinführung der Wehrpflicht an und benennt die Reichswehr in Wehrmacht um.
  4. US-Soldaten verüben 1968 im Vietnamkrieg das Massaker von My Lai. 182 Frauen, 172 Kinder, 89 Männer unter 60 Jahren und 60 Greise werden in dem kleinen vietnamesischen Dorf ermordet. Erst als der zufällig mit seinem Hubschrauber vorbeikommende Pilot Hugh Thompson droht, seine Bordschützen auf jeden Soldaten schießen zu lassen, der sich weiter an dem Massaker beteiligt, endet die Tat, die danach von offizieller Seite vertuscht werden soll. Erst im Dezember 1969 wird sie öffentlich und führt zu einem deutlichen Kippen der Meinung in den USA zum Vietnamkrieg.
  5. Die “Trimm-Dich-Kampagne” mit Trimmy des Deutschen Sportbunds startet 1970. In den 70ern des vorigen Jahrhunderts ist Trimmy allgegenwärtig und es werden in allen Städten Trimm-Dich-Pfade eingerichtet.
  6. Saddam Hussein setzt 1988 Giftgas gegen die Bewohner des Ortes Halabdscha ein, da er gegen Ende des zweiten Golfkriegs einen Aufstand der dort lebenden Kurden befürchtet. 5.000 Menschen sterben, 7.000 werden teils schwer verletzt.
  7. 1995 ratifiziert Mississippi als letzter amerikanischer Bundesstaat den 13. Zusatzartikel der US-Verfassung, der die Sklaverei verbietet. 1865 wurde die Ratifizierung abgelehnt.
  8. Joseph Beuys pflanzt vor dem Kasseler Fridericianum 1981 den ersten Baum im Rahmen seines Kunstprojekts “7.000 Eichen – Stadtverwaldung statt Stattverwaltung”, in dessen Verlauf zwischen 1982 und 1987 tatsächlich 7.000 Bäume in Kassel gepflanzt werden.
  9. Markus Lanz kommt 1968 auf die Welt.
  10. Richard Stallman, Gründer des GNU Projekts und Entwickler der GNU General Public License, wird 1952 geboren.