“Where are you” Gewinnspiel von Vodafone

Die aktuelle “Where are you”-Kampagne von Vodafone ist recht gelungen, passend zu dieser gibt es ein Gewinnspiel, bei dem man nicht nur eine Reise, sondern auch eines von LG E900 Optimus 7 Smartphones mit Windows Phone 7 gewinnen kann.

Unter 5Mio Pixel sind 100 Handys versteckt, man muss sie nur aufdecken. Dazu hat man 10 Sekunden Zeit; 30 Pixel schafft man locker! Aber obacht, nicht die X-Pixel anklicken, die hatte schon jemand anderer…

Mitmachen kann man einmal täglich. 95 Handys sind noch im Spiel und erst etwas über 300.000 Pixel aufgedeckt – die Chancen sind also gar nicht so schlecht (täglich 0,06% beim Aufdecken von 30 Pixel).

Viel Erfolg dabei!

Verpixelt wider Willen!?

Auch den Grünen ist es passiert: die Parteizentrale ist gegen den Willen der Partei bei Google Streetview verpixelt worden. Augenscheinlich hat ein Dritter den Antrag gestellt.

Angeblich ist eine Wiederherstellung der Daten nicht möglich, da Google nach eigenen Angaben die Originaldateien bearbeitet.

Die Grünen sind nicht das einzige Opfer: auch mein Haus wurde bei StreetView unkenntlich gemacht, obwohl ich das nicht wollte.

Daher hier einmal die Frage, wessen Haus auch gepixelt wurde, obwohl er es nicht wollte – einfach als Kommentar hier posten.

PC und Mac im Flugzeug

Microsoft macht in letzter Zeit richtig gute Werbung – z.B. diesen Spot für Windows 7, der die fehlende Blu-Ray Unterstützung von Apple aufs Korn nimmt, sehr sehenswert:

Comicfiguren übernehmen facebook

Wer momentan auf facebook online ist, wird sich vielleicht verwundert die Augen reiben: statt der üblichen Profilfotos findet man Comichelden und Figuren aus dem Kinderfernsehen.

Captain Future, Heidi, Grisu, Donald Duck, Pippi Langstrumpf und andere wohlbekannte Gesichter lachen einen an. Die Erklärung liefert folgender Aufruf:

Vom 12. bis 18. November solltet ihr euer Profilbild ändern. Nehmt den Comic-/Fernsehhelden eurer Kindheit … Ziel des Spiels ist es, keine echten Köpfe mehr auf FB zu sehen sowie eine Woche lang unsere Kindheit wiederaufleben zu lassen! Macht mit und lasst es jeden wissen… ;-)

Eine wirklich erfolgreiche und schöne facebook Aktion. Passend dazu nochmal ein Video von iJustine:

HTC Desire HD Protestaktion bei facebook

Sie warten auch schon lange auf das HTC Desire HD und sind über die Kommunikationspolitik von HTC verärgert?

Dann posten Sie doch einfach auf der HTC Deutschland Seite bei facebook den folgenden Text:

@HTC , wie wäre es denn mit einer  Stellungsnahme. Ist schon echt unverschämt was ihr da treibt.

Bei facebook kommt die Social Inbox

Wie erwartet hat heute facebook seinen E-Mail-Service angekündigt, jeder User bekommt eine Adresse @facebook.com.

Doch der neue in facebook integrierte Dienst soll mehr können: nämlich E-Mail, Chat und SMS unter einen Hut bringen. Bekommt man eine E-Mail, wird man darauf als SMS antworten können und der Empfänger erhält diese als E-Mail.

Zugegeben, ich habe spektakuläreres erwartet – aber warten wir ab, bis der Dienst erst gestartet ist, was in den nächsten Wochen der Fall sein soll.

So oder so trägt facebook damit dazu bei, dass der Rest des Internets wieder etwas überflüssiger wird.

Weiter Verwirrung um das HTC Desire HD

Nachdem HTC am Freitag großspurig angekündigt hat, dass das HTC Desire HD nun in Deutschland verfügbar sei, wurden im Handel wie vorher auch schon nur vereinzelt Geräte gesichtet.

So ist nun folgendes denkbar:

Entweder sind die 2, 20 oder gar 200 gelieferten DHDs schon wieder abverkauft.

Oder, was ich für wahrscheinlicher halte und auch hoffe, sind die Smartphones gerade erst auf dem Weg vom Frankfurter Flughafen/Hamburger Hafen zu den Distributoren, die dann noch an den Handel weiterliefern müssen. Damit wäre mit größeren Stückzahlen erst gegen Ende der Woche zu rechnen. Aber auch dann ist noch unklar, wieviele es letztlich sind.

Für HTC entwickelt sich die Angelegenheit aber mehr und mehr zum PR-GAU. Eine klare und verlässliche Info zur Verfügbarkeit wäre notwendig. Und wenn diese daraus besteht: "Sorry, aber mit größeren Stückzahlen ist erst 2011 zu rechnen."

Desire HD endlich wieder in Deutschland

Wie HTC am 12.11.2010 meldet, ist das Android Smartphone HTC Desire HDalt wieder in Deutschland verfügbar.

Anscheinend wurde das Schiff mit der begehrten Ladung also doch nicht von Piraten gekapert, wie ich schon vermutet habe, sondern liegt jetzt im Hamburger Hafen. Oder an Bord des Flugzeuges waren doch keine Päckchen aus dem Jemen und die DHDs lagern in Frankfurt am Main.

Dort lagern die Smartphones auch noch, mit ihrem Eintreffen bei Händlern und Distributoren ist aber in den nächsten Tagen zu rechnen. Insoweit ist die HTC Pressemeldung etwas sehr optimistisch formuliert, aber es gibt ein Licht am Ende des Tunnels.

Bleibt die weitere Frage, ob wieder nur homöopathische Mengen in den Handel kommen oder auch große Shops wie Amazon ausreichende Stückzahlen erhalten.

Kommt facebook-mail?

Derzeit überschlagen sich die Gerüchte, dass facebook am Montag (15.11.2010) einen eigenen E-Mail Dienst vorstellen wird, intern als “Projekt Titan” oder auch “Gmail Killer” bezeichnet. Wahrscheinlich wird der Dienst direkt in Facebook integriert und jedes Mitglied bekommt eine eigene E-Mail-Adresse @facebook.com.

Was mich persönlich nicht wundern würde – wenn Teile der Technologie auf hotmail basieren würde – z.B. die Bearbeitung von Office Dokumenten.

So oder so – es könnte der nächste große Schritt von facebook zur Weltbeherrschung sein.

Lieferbarkeit HTC Desire HD oder Pleiten, Pech und Pannen

Einem geschenkten Gaul soll man nicht ins Maul schauen – jedenfalls bekomme ich ein HTC Desire HDalt… wenn ich es denn irgendwann bekomme.

Denn zunächst hieß es, das aktuelle Android Flaggschiff käme in der letzten Oktoberwoche. In der hieß es dann, der Liefertermin würde sich auf Anfang November verschieben. Und inzwischen bekomme ich gar keine Aussagen mehr – einfach, weil es keine validen Informationen gibt.

Hin und wieder tröpfeln bei dem ein oder anderen Händlern vereinzelte Modelle ein, die dann sofort ausverkauft sind. Und immer wieder machen Gerüchte die Runde – so soll eine große Lieferung irgendwann zwischen dem 10. und 17. November Deutschland erreichen. Doch wieviele Geräte es sind und wann diese tatsächlich bei den Endkunden sein werden, vermag keiner zu sagen.

Vielleicht haben ja auch Piraten zugeschlagen, man hört da so einiges… KTzG, schicken Sie die Kriegsmarine hin.

HTC macht mit seiner Kommunikationspolitik da jedenfalls keine gute Figur. Und ich kann die vielen Käufer verstehen, die ihre Bestellungen jetzt zugunsten anderer Smartphones storniert haben. Auch Applealt und Samsungalt haben schöne Töchter.

Aber wie gesagt, einem geschenkten Gaul…