Das Kaiserbrötchen von McDonalds – oder “ein schlechter Start in den Tag”

Man mag darüber streiten, ob es für Erwachsene sinnvoll ist, überhaupt zu frühstücken (wohl eher nicht, wenn man abnehmen will, wie eine Frühstücks-Studie zeigt), doch gehört das “Brötchen auf die Hand” für viele Menschen am morgen einfach dazu.

Das hat auch McDonalds erkannt und bietet nunmehr auch “Kaiserbrötchen” – in der im süddeutschen Raum beliebten Semmel-Form – an. Nach Wahl sind diese mit Käse, Schinken oder auch beidem belegt und werden in einer Kunststofffolie verkauft.

Im Dienste der Aufklärung und der Verbraucherinteressen habe ich also solch ein Käse-Schinken-Kaiserbrötchen gekauft und sogar aufgegessen.

Die Semmel selbst ist blass gebacken und hat einen dezenten Geschmack nach Backtriebmitteln.

Statt Butter findet man darauf sog. “Sandwichcreme”. Das scheint nichts anderes als eine verflüssigte überwürzte Mayonnaise zu sein, die dazu neigt, großtropfig vom Brötchen zu fließen – also auf die Kleidung achtgeben.

Der Fettgeschmack dieser Creme wird von dem ansonsten geschmacklose Käse deutlich unterstrichen.

Statt Schinken verwendet McDonalds “Schinkenstiftel” – ein Wort, zu dem es derzeit gerade einmal 38 Google Treffer gibt. Dabei handelt es sich um nichts anderes als längliche Schinkenwürfel aus Formfleisch, die gleichfalls dazu neigen, vom Brötchen zu fallen und den Geschmack der Sandwichcreme gut aufnehmen.

Die auf den offiziellen McDonalds Pressefotos angepriesene Tomate fehlte – wohl zum Glück, denn sie hätte das Brötchen sonst wohl noch mehr durchgeweicht.

Dafür gab es reichlich kleingeschnittenen Salat, der an den Stellen, an denen er Kontakt mit der Verpackungsfolie hatte, nass-bräunlich war:

Mein persönlicher Rat – wenn Sie zu den Frühstückern gehören, machen Sie sich lieber selbst ein Butterbrot oder kaufen Sie sich ein Brötchen beim Bäcker um die Ecke.

Denn das McDonalds Kaiserbrötchen liegt mir jetzt noch schwer im Magen und war ein schlechter Start in den Tag.

Hier noch die Nährwerte:

kcal: 260
Kohlenhydrate: 36g
Eiweiß:  11g
Fett: 8g
Salz: 1,8g

Gastrokritiken im Blogmagazin

Hier finden Sie in Bälde eine Übersicht der Gastrokritiken im Blogmagazin.

Deutschland

Bonn

Die Gastrokritiken aus Bonn finden Sie gesondert auf dieser Seite.

Köln

Österreich

Hard

Rezept: Fusili al telefono

Gastbeitrag von Marcel Prenz.

Wer mich kennt, der weiß, ich liebe Pasta über alles und könnte darüber stundenlang philosophieren. Aus meiner Zeit als Koch bei einem italienischen Küchenchef  konnte  ich echt viele leckere Rezepte mitnehmen.

Eines davon ist Penne al telefono. Doch wir machen es heute mit Fusilli, weil ich finde, dass die Sauce besser an Fusilli haften bleibt als an Penne.  Dieses Rezept ist so leicht und so schmackhaft, dass man echt Lust bekommt es nachzukochen. Deshalb möchte ich nicht lange schwätzen und gleich zum Eigentlichen, nämlich dem Rezept, kommen. Denn alleine der Gedanke an die Zutaten und deren Verschmelzung im Topf lässt mir das Wasser im Munde zusammen laufen ;-).

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g Fusilli, Marke De Cecco (Original-Rezept  wird mit Penne hergestellt)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Auberginen, weiß
  • 2 Auberginen, lila (wenn Sie diese Farben nicht finden, können Sie normale schwarze Auberginen nehmen)
  • 250 g Mozzarella
  • 250 g Parmesan
  • ½ Chilischote
  • 1 Liter Tomatensauce (fertig gekauft aus dem Glas)
  • frisches Basilikum
  • gutes italienisches Olivenöl
  • Salz, Pfeffer und Zucker
  • Gemüse-Bouillon (instant)

Vorbereitung

fussili-telefono-1 “Rezept: Fusili al telefono” weiterlesen

Zum weißen Ross in Bad Breisig

Im historischen wunderschönen Gebäude ein stimmig eingerichtetes Wirtshaus mit tollem Gastgarten. Schon Adenauer kehrte hier gerne ein.

Es gibt eine osterreichisch/bayerisch geprägte Küche, zB Weisswürste, Spanferkelhaxe, Wiener Schnitzel und dazu immer Saisonales, z.B. Spargel und Bärlauchgerichte, Fisch, Ente, Gans – eben ganz nach Jahreszeit. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr gut, so gibt es viele Hauptgerichte zwischen 9 und 12 Euro.

Die Weinkarte ist ordentlich sortiert, daneben auch saisonale Biere.

Der Service ist sehr aufmerksam und kinderfreundlich.

Sicher eines der besten Wirtshäuser in der Region. Wir nehmen daher oft und gerne die fast 40 Minuten Anfahrt aus Bonn auf uns, um hier Essen zu können.

Web: Wirtshaus Weisses Ross

Zur Bums’n

zur Bumsn

Das “Wirtshaus zur Bums’n” ist in Schärding in Österreich.

Der Name rührt daher, dass früher die Fässer in den Schankraum gerollt wurden, wo sie über schiefe Bretter bis zum Tresen rollten, wo sie “anbumsten”.

Rohmühle in Bonn

Schön am Rhein gelegen, innen leider DB-Lounge Atmosphäre. Preise leicht überteuert. Salate ok, warme Gerichte aber nur convenience food. Zudem wurde eine Bloody Mary mit vielen Eiswürfeln und Wasser gestreckt serviert – sollte dann auf der Karte auch nicht so bezeichnet werden.

Nach dem Spazieren am Rhein für ein Kölsch annehmbar, ansonsten lohnt hierher kein gesonderter Weg.

Im Web: Rohmühle

Peraj Ha’abib 2008

peraj-ha-abib-2008

Ordentlicher Roter für den Freitagabend auf der Terrasse.

Vinho Verde Aldi Südregal Sommerwein

vinho-verde-aldi-suedregal

Nachdem dieser Artikel tatsächlich Traffic bekommt – schieße ich hier noch schnell einige Fakten zum Vinho Verde von Aldi nach:

Er wird jedes Jahr meist im Juni bei Aldi als Aktionsware angeboten und ist meist schnell ausverkauft. Es lohnt sich also, schnell eine oder auch mehr Kisten mitzunehmen.

Der porugiesische Weißwein hat nur 9% Alkohol und ist ganz leicht moussierend und erfrischend fruchtig. Am besten wird er um die 8° getrunken – gerne auch mit Eiswürfeln. Er wird aus den Rebsorte Loureiro und Trajadura gekeltert und ohne Jahrgangsangabe angeboten – wie bei Vinho Verde üblich. Wörtlich übersetzt heißt Vinho Verde grüner Wein und tatsächlich hat auch der Aldi Vertreter eine leicht grünliche Farbe, wie die meisten in Deutschland angebotenen Vertreter seiner Art. Auch das Anbaugebiet heißt Vinho Verde und ist ganz im Nordwesten Portugals angesiedelt.

Der Wein passt gut zu scharf gewürzten Meeresfrüchten, zum Grillen und ist auch offen für Experimente: mit etwas Zitrone, Aperol…

Bei Amazon finden Sie mehr zum Thema Vinho Verde und zum Weinbau in Portugal.

Updates

Sie fragen sich, ab wann es den Vino Verde bei Aldi gibt? Hier sind die aktuellen Infos:

2013 gibt es Vinho-Verde bei Aldi Süd ab dem 03. Juni als Angebot. Bei Aldi Nord war es schon am 23. Mai 2013 so weit.

Heutiges Mittagessen…

…passend zur Hitze.

buttermilchcode

(Bild anklicken für mehr Infos…)

Die besten Dinge, die ich je gegessen habe

Was sind eigentlich die besten Dinge, die ich bis jetzt gegessen habe? Der Versuch einer spontanen Rekonstruktion, die ich fortsetzen werde:

  • Hechtsuppe mit Malz und Karotten (Restaurant C, Tampere März 2014)
  • Linsensalat mit verschiedenen Ölen, Essigsorten und etwas Creme fraiche (auf einer privaten Geburtstagsfeier in Bonn, 2011)
  • Algensalat (Gosch, Wenningstedt, Sylt 2009)
  • Kalbsrücken (taku, Köln, 2008)
  • Thunfisch-Tatar (Kamijo, Bonn, 2006)
  • Tafelspitz (Plachutta Hietzing, Wien, 2003)
  • Pasta mit Tomatensauce (irgendwo in den sardischen Bergen, privat, 2001)
  • Entenbratwurst (Zur Iphöfer Kammer, Iphofen 2001)
  • Getrüffeltes Kartoffelpüree (Hinkfuss am Dorfteich, Sylt, 2000)
  • Gemüseschaumsuppe im Glas (Steirereck, 1999)
  • Überbackene Austern mit Koriander (Restaurant in New Orleans, 1994)