Welche Bedeutungen kann „keulen“ haben?

Jan Böhmermann hat Mitte Februar 2024 mit seiner Aussage, man solle lieber Nazis keulen, als die Nazikeule rauszuholen, für Aufsehen gesorgt. Aber welche Bedeutungen kann Keulen eigentlich haben?

  1. Ursprünglich bedeutet Keulen einfach nur „mit der keule schlagen“, so das Grimmsche Wörterbuch.
  2. Es wird auch heute noch selten verwendet, um jemanden Schläge anzudrohen: „Ich keul Dir gleich eine.
  3. Später bezog sich „keulen“ vornehmlich auf das Töten von Tieren, insbesondere durch einen Schlag auf den Kopf. Diese Bedeutung wird vor allem in der Landwirtschaft oder Jagd verwendet.
  4. Dann wurde es vornehmlich als Terminus für die massenhafte Tötung kranker Tieren verwendet, um Seuchen einzudämmen. Bekannt wurde der Begriff z.B. während BSE oder während der Vogelgrippe.
  5. Regional wird es verwendet, um das Entfernen oder Aussortieren von Gegenständen oder das Ausdünnen von Pflanzen zu bezeichnen, wobei diese Verwendung weniger verbreitet ist.
  6. Selten ist auch die Verwendung als hartes rhetorisches Austeilen: „Er keulte in seiner Ansprache gegen die modischen Unsitten“ (vgl. auch keilen).
  7. In der Umgangssprache wird „keulen“ auch als ein Synonym für Masturbieren verwendet.
  8. Sehr selten auch, wenn man einen Dritten (mit der Hand) befriedigt. („Ich hab dem Jan einen gekeult“).

Lesenswert: Wie ChatGPT Böhmermanns Nazi Keulen Aussage interpretiert.

Bild: Midjourney AI.

LMAAIFY: Wie ist die „Nazis keulen“ Aussage von Jan Böhmermann zu verstehen?

Wie ist dieser Satz zu interpretieren? „Nicht immer die Nazi-Keule raus holen, sondern vielleicht einfach mal ein paar Nazis keulen. Tschüss, bis nächste Woche.“

Hierauf antwortet ChatGPT:

Der Satz „Nicht immer die Nazi-Keule raus holen, sondern vielleicht einfach mal ein paar Nazis keulen. Tschüss, bis nächste Woche.“ nutzt satirische Überspitzung, um auf ein ernstes Thema hinzuweisen: den Umgang mit Neonazismus und rechtsextremen Ideologien. Die Aussage kritisiert zunächst die möglicherweise ineffektive Praxis, im Kampf gegen Rechtsextremismus lediglich auf verbale Anschuldigungen oder den symbolischen Einsatz der „Nazi-Keule“ – also den Vorwurf, jemand sei ein Nazi, in Diskussionen zu verwenden – zu setzen. Diese Kritik suggeriert, dass solche Maßnahmen nicht ausreichen, um das Problem des Neonazismus wirksam anzugehen.

„LMAAIFY: Wie ist die „Nazis keulen“ Aussage von Jan Böhmermann zu verstehen?“ weiterlesen

Der Begriff „keulen“ im Grimmschen Wörterbuch

Keulen – mit der keule schlagen. Campe; niederkeulen, mit der keule niederschlagen. Börne 3, 259. s. auch tollkeulen, und kolben. vergl. übrigens keilen 4, bei Lauremberg 8, 136 wird gekield gekeilt mit einer kül, keule.

(Quelle, Grimmsches Wörterbuch. Illustration: Midjourney AI.)