Warum jeder einmal ChatGPT ausprobieren sollte

Vielleicht haben Sie schon von ChatGPT gehört, einem KI Chatbot. Fragt das System selbst, wie es sich definiert, antwortet es z.B.:

Ich bin ein Computerprogramm, das entwickelt wurde, um menschenähnliche Gespräche zu führen und Fragen zu beantworten. Ich bin nicht in der Lage, Gefühle zu haben oder zu denken wie ein Mensch, sondern führe lediglich Gespräche und gebe Informationen basierend auf dem, was ich während meiner Entwicklung gelernt habe. Ich bin hier, um zu helfen und zu lernen.

Chattet man mit ChatGPT, hat man in der einen Minute das Gefühl, im Kontakt mit einem erhabenen Wesen zu stehen, in der nächsten mit einem trotzigen und begriffsstutzigen Kind zu schreiben. Probieren Sie es einfach selbst mal aus. Gehen Sie auf chat.openai.com, registrieren sich und

  • Lassen Sie sich von ChatGPT das Höhlengleichnis zusammenfassen und fragen Sie nach der ersten Antwort nach, ob es auch einfacher oder komplexer geht.
  • Fragen Sie, was es interessantes über ihren Lieblingsschauspieler gibt.
  • Geben Sie dem Bot den Auftrag, ein Liebesgedicht zu schreiben.
  • Die KI soll ihnen ein Rezept mit Koriander und Rosenkohl vorschlagen.
  • Lassen Sie sich die Abseitsregel oder vielleicht doch eher Quantenphysik erklären.

Sie werden vielleicht bei einigen Antworten entsetzt sein, bei anderen vielleicht begeistert. Und auf jeden Fall sehen Sie, wo die Simulation von Intelligenz gerade steht und ob und wie Ihnen ein Chatbot im Alltag helfen kann. So können Sie selbst besser beurteilen, wo die Risiken, besonders aber die Chancen von Chatbots liegen.

Damit nicht in einigen Jahren der Bundeskanzler angesichts des zunehmenden Einsatzes von KI-Assistenten in China, Japan, Estland und den USA zur Situation in Deutschland sagt:

Der Alltagseinsatz von Künstlicher Intelligenz ist für uns alle Neuland.

Übrigens, das Bild oben ist mit Midjourney AI erstanden, einer Text2Image AI. Wenn Sie sich für das Thema interessieren, lesen Sie hier nach, wie Sie Bilder durch eine KI generieren lassen können.

Meinung: Warum ich mich ein ein bisschen über die Tagesschau geärgert habe

Die Floskelwolke hat „Freiheit“ zur Floskel des Jahres 2022 gewählt. Darüber mag man streiten, aber es gibt Gründe die dafür, andere die dagegen sprechen. Tatsächlich finde ich auch, dass der Freiheitsbegriff ein überdehnter ist. Aber das ist ein anderes Thema und keinen Aufreger wert.

Worüber ich mich aber ein bisschen geärgert habe, dass die Tagesschau darüber berichtet hat, z.B. hier, gar nicht wegen der Sache an sich, siehe oben. Aber die Floskelwolke ist ein Privatinitative von zwei Köpfen: Sebastian Pertsch und Udo Stiehl.

„Meinung: Warum ich mich ein ein bisschen über die Tagesschau geärgert habe“ weiterlesen

Angela Merkel LXXXI

Angela Merkel LXXXI.

Das neue Jahr startet für die meisten Menschen etwas ruhiger. Und auch in der Politik ist meist weniger los als sonst. Und so hat wohl auch Angela Merkel in diesen Tagen länger geschlafen und träumte – und träumt – vielleicht davon, Kaiserin von Deutschland zu sein.

Karikatur mit Midjourney erstellt.

Was ist Sheet AI?

Sheet AI ist ein Tabellenkalkulations AI Tool.

Die Erweiterung zu Google Docs vereinfacht insbesondere die Analyse großer Datenmengen.

Sheet AI selbst ausprobieren.

Stand: Januar 2023