Dokumentiert: THREAD – Twitter Files Ergänzungen

Nachdem die ersten „twitter Files“ veröffentlicht wurden, kündigte Elon Musk an, dass die nächsten Enthüllungen einen Tag später erfolgen würden. Er meldete sich dann, dass es noch einen Tag länger dauern würde – und dann war Schweigen. Jetzt am Nikolaustag hat sich Matt Taibbi zur Verzögerung geäußert. Wir dokumentieren hier den Thread, in dem er den Grund für die Verzögerung erläutert in deutscher Übersetzung.

Das englische Original finden Sie hier zusammengefasst.

„Dokumentiert: THREAD – Twitter Files Ergänzungen“ weiterlesen

Dokumentiert: THREAD – Twitter Files Supplemental

Nachdem die ersten „twitter Files“ veröffentlicht wurden, kündigte Elon Musk an, dass die nächsten Enthüllungen einen Tag später erfolgen würden. Er meldete sich dann, dass es noch einen Tag länger dauern würde – und dann war Schweigen. Jetzt am Nikolaustag hat sich Matt Taibbi zur Verzögerung geäußert. Wir dokumentieren hier den Thread, eine deutsche Übersetzung ist hier.

„Dokumentiert: THREAD – Twitter Files Supplemental“ weiterlesen

Gendern mit der Endung -erich

„Journalistin“ für Frauen, „Journalisten“ für alle und für den Mann „Journalisterich“ – diesen Vorschlag hatte die Journalistin Stefanie Lohaus in der „Hart aber fair“ Sendung vom 5. Dezember 2020 einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht und hat damit einen ganz anderen Ansatz in Sachen Gendern vorgeschlagen. Es macht deutlich, dass sich beim generischen Maskulinum wirklich um eine neutrale Form handelt, indem eine zusätzliche explizit maskuline Form eingeführtz

In der Praxis hat sich dieser Vorschlag bislang nicht wirklich durchsetzen können. Es wird bei manchen Wörtern aber ironisch gemacht oder um jemanden zu verunglimpfen, z.B. Anwalterich als Bezeichnung für einen windigen Rechtsanwalt.

Zudem gibt es einige – besonders ältere – Wörter, bei denen die explizit die männliche Form bilden will, z.B. Schlamperich.

Wieviele Geschlechter gibt es jetzt eigentlich, warum es biologisch gesehen nur zwei sind und die Realität doch komplexer ist

Der Pinsel der Liebe – Leben und Werk des Penis“ ist ein Buch des niederländischen Mediziners Bob Coolsaet, das bereits 1999 in Deutschland erschien und nicht mehr neu aufgelegt wurde, das aber noch in Antiquariaten, sehr gut sortierten Buchhandlungen Ihres Vertrauens oder auch bei Amazon verfügbar ist.  In einem Kapitel – Das Geschlecht – antwortet Coolsaet einem Briefschreiber, der eine Sportsendung gesehen hat, in der der 200m Lauf von einer Frau gewonnen wurde. Der Briefschreiber tut sich schwer, sie als Frau zu identifizieren. Er fragt sich und Coolsaet:

War dieses faktisch busenlose, untersetzte Muskelpaket eine Frau? Oder ein Zwitter, halb Frau und halb Mann? Treten auch Hermaphroditen auf der Zweihundertmeterdistanz an?

Coolsaet antwortet dem Mann in dem Kapitel ausführlich. Und seine Antwort möchte ich hier als Faden nehmen, um auf die Frage, wie viele biologische Geschlechter es gibt, was das soziale Geschlecht ist und wie sich diese zueinander verhalten, in Ansätzen zu beantworten.

Ich fasse hier seinen Text – stark verkürzt – zusammen, behandle einige Aspekte ausführlicher und beziehe neuere Literatur, Erkenntnisse und Fragestellungen ein.

Dieser Blogartikel ist noch in einem frühen Stadium, um vielfältige Rückmeldungen einarbeiten zu können, veröffentliche ich ihn aber jetzt schon und werde ihn fortlaufend überarbeiten.

„Wieviele Geschlechter gibt es jetzt eigentlich, warum es biologisch gesehen nur zwei sind und die Realität doch komplexer ist“ weiterlesen

Angela Merkel LIV

Angela Merkel LIV.

Manche Kinder erwarten den Nikolaus, es kommt dann aber leider nur der Krampus. Oder Angela Krampus.

Karikatur mit Midjourney erstellt.