Pressemitteilung: ENTEGA beliefert über 6000 ehemalige gas.de-Kunden

DARMSTADT – Nachdem der Billiganbieter gas.de die Lieferung an seine Kundinnen und Kunden eingestellt hat, werden über 5000 Haushalte in Südhessen und Mainz von ENTEGA in der Grundversorgung beliefert.

Bereits vor dem Lieferstopp waren über 1000 Kundinnen und Kunden von gas.de in einen der kostengünstigen Ökogastarife der ENTEGA gewechselt. „Auf ENTEGA ist Verlass, wir heißen auch die ehemaligen gas.de-Kunden herzlich willkommen und garantieren eine zuverlässige, kostengünstige Versorgung und einen kundenorientierten, verlässlichen und schnellen Service“, so Dr. Marie-Luise Wolff, Vorsitzende des Vorstandes der ENTEGA AG.

Der aktuelle Fall des Lieferungsstopps bei gas.de unterstreicht laut Wolff die Wichtigkeit der Regional- und Grundversorger. „Die vorausschauende und seriöse Einkaufspolitik unserer Handelstochter citiworks AG bei Strom und Gas macht es möglich, auf Insolvenzen der Mitbewerber flexibel zu reagieren und allen Kundinnen und Kunden verlässliche und dauerhaft günstige Preise anzubieten“, so Dr. Marie-Luise Wolff. „Bei uns gibt es keine kurzfristigen Dumping-Angebote oder Prämien-Lockfallen. Dafür steht ENTEGA für Nachhaltigkeit, Verlässlichkeit, Preisstabilität, und Engagement in der Region.“ Citiworks ist eine 100prozentige Tochtergesellschaft der ENTEGA AG, die auf Marktanalyse, Energiehandel und Energiedienstleistungen spezialisiert ist.

Kommentar verfassen