Dokumentiert: Die Statements von Sky Deutschland zu Lehmann und Aogo

 

Jens Lehmann hat in einem privaten fehlgeleiteten Chat Dennis Aogo als “Quotenschwarzer” bei Sky bezeichnet. Aogo machte dies öffentlich und wurde daraufhin von Sky Sport Deutschland als Experte zurückgezogen.

DENNIS AOGO IST EIN HOCH GESCHÄTZTER KOLLEGE UND EXZELLENTER EXPERTE UND WIR SIND SEHR FROH, IHN IN UNSEREM TEAM ZU HABEN.
WIR BEI SKY VERURTEILEN JEGLICHE FORM VON RASSISMUS UND GEBEN RASSISMUS KEINEN RAUM UND KEINE PLATTFORM. WIR HATTEN JENS LEHMANN OFT BEI SKY ALS GAST IN UNSEREM
PROGRAMM, SIND SEHR ENTTÄUSCHT ÜBER SEIN VERHALTEN
UND PLANEN, IHN JETZT NICHT MEHR ALS GAST IN UNSERE SENDUNGEN EINZULADEN.”
Charly Classen, Sky Sportchef, sky sport

Dann kam heraus, dass auch Aogo sich nicht immer so ganz politisch korrekt äußert… was dann auch Konsequenzen hat.

DENNIS AOGO HAT SICH ENTSCHULDIGT UND IST SICH DER
TRAGWEITE SEINER ÄUSSERUNG, DIE ER SEHR BEDAUERT, BEWUSST. ER IST EIN AUSGEZEICHNETER EXPERTE IN UNSEREM TEAM, DEN WIR SEHR SCHÄTZEN, HAT ABER EINEN GROSSEN FEHLER GEMACHT. AUS DIESEM WILL ER LERNEN.
WIR BEI SKY WERDEN DAS BEWUSSTSEIN FÜR DEN UMGANG MIT SPRACHE BEI ALL UNSEREN MITARBEITERN NOCH INTENSIVER THEMATISIEREN.

DENNIS AOGO HAT SICH ENTSCHIEDEN, SEINE EXPERTENTÄTIGKEIT BEI SKY VORERST RUHEN ZU LASSEN. DIES HALTEN WIR FÜR RICHTIG.

 

Meinung: Was man auf diesem Planeten direkt ändern sollte

  1. Bevölkerungswachstum stoppen
    Die Überbevölkerung halte ich aus einer Vielzahl von Gründen für das Hauptproblem auf der Erde. Leider handelt es sich dabei um ein großes Tabuthema. Dabei wäre es mit recht einfachen – und ethisch mE nicht fragwürdigen – Methoden möglich, das Bevölkerungswachstum zu stoppen und damit dann auch langfristig einen Bevölkerungsrückgang einzuleiten. Warum das wichtig ist und wie das funktionieren kann, habe ich hier aufgeschrieben.
  2. Regenwälder als Schutzzonen einrichten
    Die großen Regenwälder sollten unbedingt geschützt werden – am besten, indem man sie als Schutzzonen unter strikte internationale Verwaltung gestellt werden. Dazu habe ich hier etwas.
  3. Wiederaufforstung
    Mit massiven Bewaldungsprojekten kann man das Ausbreiten von Wüsten stoppen, mehr Ackerland gewinnen und was gegen zu viel CO2 tun. Daher sollten Wiederaufforstungs- und Bewaldungsprojekte massiv vorangetrieben werden. Eine Liste mit Projekten und Hintergrundinfos gibt es auf dieser Seite.
  4. Auf zum Mars
    Mit einem Wettrennen zum Mars könnte man den Naturwissenschaften einen neuen Schub geben. Warum das wichtig wäre? Lesen Sie!

Die Liste wird fortlaufend ergänzt und ich werde neue Punkte auf twitter kommunizieren. Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, folgt mir dort.

Foto “Blue Marble”, entstanden anlässlich der Apollo 17 Mission.

Meinung: Aogo und die Political Correctness

Ja, “Quotenschwarzer” hätte Jens Lehmann nicht unbedingt schreiben sollen.

Auf der anderen Seite hätte Dennis Aogo die Nachricht auch nicht unbedingt öffentlich machen sollen, jedenfalls angesichts des Umstands, dass er es selber mit der Political Correctness nicht immer so genau nimmt…

  • Er will nicht herumreisen wie ein “Zigeuner” (siehe Video)
  • Da soll laut ihm bis zur Vergasung trainiert werden.
  • Angeblich soll er Frauen angeboten haben, dass sie sich mal seinen “dicken Negerschwanz” gönnen sollten. Das Posting ist zwar fragwürdig und möglicherweise ein Fake, seit Veröffentlichung aber bislang* nicht von ihm dementiert worden.

Zunächst wegen der Vergasen Äußerung – unter wokeness Aspekten vielleicht noch die harmloseste – wird er vorerst nicht mehr bei Sky aktiv sein, wie der Sender mitteilte, mehr dazu hier.

*Stand 9. Mai 2021

10 Dinge, die nicht dem Zeitgeist unterworfen sind

  1. Die Jesuiten.
  2. Der Berg Atos.
  3. Die Gesetze der Physik.
  4. Her Majesty’s Most Gracious Speech.
  5. Die Freimaurer.
  6. Hinduismus.
  7. Orthodoxe Strömungen von Religionen.
  8. Wer die meisten Büffel fängt, bekommt die meisten Frauen.
  9. π
  10. Kurzarmhemden sind immer stillos.