Mein Abendessen: Conchiglioni mit Auberginen-Ricotta Füllung

Diesmal gab es Conchiglioni gefüllt mit einer Auberginen-Ricotta-Tomaten Füllung.

Für zwei Personen braucht man 16 Conchiglioni.

In Olivenöl eine fein gewürfelte Zwiebel mit einer fein gehackten Knoblauchzehe andünsten, 600g passierte Tomaten dazu, mit einer Prise Salz und Zucker dazugeben und bei leichter Hitze köcheln lassen.

Eine Aubergine fein würfeln, salzen und die Würfel in Olivenöl anbraten. Dann die Auberginenwürfel zur Tomatensauce geben und weiter leicht köcheln lassen.

Conchiglioni etwas weniger als al dente kochen. Backofen auf 180° vorheizen. Conchiglioni abgießen.

In eine Auflaufform ca. ein Drittel der Sauce geben, die Conchiglioni draufsetzen. Rest der Sauce mit Ricotta (200g) vermischen und mit etwas geriebenem Pecorino würzen. Conchiglioni mit der Ricotta-Saucen-Masse füllen.

Ab in den Backofen, für ca. 30 bis 40 Minuten.

Anrichten, mit Parmesan, Pecorino und/oder gerösteten Panko-Flocken bestreuen, pfeffern und obligatorisches Deko-Kraut nicht vergessen.

Kommentar verfassen