Gericht: Hawaiian Haystack

Hawaiian Haystack (wörtlich: Hawaiianischer Heuhaufen, auch als „Chicken Sundae“ bekannt) ist eine Art Haystack.

Es handelt sich um ein Gericht der Convenience-Küche, das aus einer Reisbasis und verschiedenen Belägen besteht. Bei der Zubereitung wird der Reis mit Zutaten wie Hühnchen, Hühnersoße, gewürfelter Ananas, gewürfelten Tomaten, chinesischen Nudeln, Käse und Sellerie belegt. Traditionell wird jede Beilage in einer eigenen Schale zubereitet und in Buffetform präsentiert, die dann nach Belieben von jedem selbst auf den Reis gelegt wird.

Es ist im Westen der USA sowohl als Schulessen als auch als schnelles Essen für die Familie beliebt.

Ähnlich wie beim deutschen Toast Hawai kommt das Gericht nicht aus Hawai, die Bezeichnung bezieht sich eher auf die Zutaten, die im Klischee der hawaiianischen Küche zugeordnet werden.

2 Antworten auf „Gericht: Hawaiian Haystack“

Kommentar verfassen