Alkoholismus: Was ist ein Entzugsdelir?

Das Delir, konkret das Entzugsdelir, ist die schwerste Form des Alkoholentzugssyndroms.

Neben den typisch auftretenden Entzugssymptomen wie Schwitzen und Zittern treten Bewusstseinsstörungen von Desorientiertheit, Wahnvorstellungen (die bekannten weißen Mäuse) bis hin zum Koma sowie Fieber, Blutdruckanstieg, Störungen der Herz-Kreislauf-Regulation und der Atmung. Das Entzugsdelir bedarf der sofortigen ärztlichen Behandlung und kann lebensbedrohlich sein.

2 Antworten auf „Alkoholismus: Was ist ein Entzugsdelir?“

Kommentar verfassen