ENTEGA warnt vor betrügerischen Mahnungen

Der Stromanbieter ENTEGA warnt vor betrügerischen Mahnschreiben vom Absender „Inkassobüro Aleksander & Co KG“, die derzeit bei einigen Kundinnen und Kunden eingehen.

„Dieses Büro wurde nicht von uns beauftragt und handelt vermeintlich in betrügerischer Absicht“, so ENTEGA-Unternehmenssprecher Michael Ortmanns. Kundinnen und Kunden sollten nach Angaben der ENTEGA keinerlei Zahlungen leisten und auch keine weiteren Daten angeben.

Bundesweit sind in den vergangenen Tagen Mahnschreiben des „Inkassobüro Aleksander & Co KG“ wegen angeblich nicht bezahlter Rechnungen im angeblichen Auftrag von unterschiedlichen Energieversorgungsunternehmen eingegangen, die nicht von den jeweiligen Unternehmen beauftragt waren.

Kommentar verfassen