Dokumentiert: Der tweet, mit dem Sawsan Chebli zeigt, dass Sie ein Problem mit Israel hat

Das Urteil des EuGH, dass Waren, die aus bestimmten israelischen Siedlungen stammen, nicht mit “Made in Israel” etikettiert werden dürfen, hat für viel Kritik gesorgt. Dies sei schwer nachvollziehbar, zumindest Anti-Israelisch wenn nicht sogar antisemitisch.

Dass auch Sawsan Chebli eine zu hinterfragende Einstellung zu Israel und möglicherweise sogar zum Judentum hat, zeigt sie mit der Reaktion auf einen tweet.

Kommentar verfassen