Liste: Chemie-Nobelpreisträgerinnen

In der obigen Grafik finden Sie die Geschlechter der Chemie-Nobelpreisträger visualisiert.

  • blauen Balken, wenn der Nobelpreis für Chemie in einem Jahr nur an einen oder mehrere Männer vergeben wurde
  • hellblauen Balken, wenn der Nobelpreis für Chemie in einem Jahr auch an eine Frau, aber mehrheitlich Männer vergeben wurde
  • rosa Balken, wenn der Nobelpreis Chemie an gleichviele Männer wie Frauen oder mehrheitlich Frauen vergeben wurde
  • roten Balken, wenn der Nobelpreis für Chemie in einem Jahr nur an eine oder mehrere Frauen vergeben wurde
  • weißen Balken, wenn in dieen Mahr kein Nobelpreis für Chemie vergeben wurde.

Es gab zwischen 1901 und 2019 insgesamt 181 Preisträger, davon 5 Frauen (2,76%).

Folgende Forscherinnen erhielten die Auszeichnung bislang:

1911: Marie Curie (ebenfalls Physik-Nobelpreisträgerin 1903)

1935: Irène Joliot-Curie (Tochter von Marie Curie)

1964: Dorothy Crowfoot Hodgkin

2009: Ada Yonath

2018: Frances H. Arnold

 

Kommentar verfassen