10 Fakten über den Intel 8086

  1. Der Intel 8086 ist ein 16 Bit Prozessor von Intel.
  2. Er wurde von 1978 bis 1998 hergestellt.
  3. Der 8086 verfügt über 29.000 Transistoren.
  4. Die Fertigung des 8086 erfolgte in 3 µm Technik.
  5. Er beherrscht den x86-16 Befehlssatz.
  6. Den 8086 gibt es mit Taktfrequenzen zwischen 5 MHz und 10 MHz.
  7. Der 8086 kann rund 750.000 Instruktionen je Sekunde verarbeiten.
  8. Es gibt – teilweise verbesserte – in Lizenz gefertigte Varianten, u.a. von AMD, NEC, Fujitsu, Harris (Intersil), OKI, Siemens, Texas Instruments, Mitsubishi, Panasonic (Matsushita). Daneben gibt es weitere Varianten von Intel für spezielle Anwendungsbereiche.
  9. Der erste kommerzielle Computer mit dem 8086 Prozessor war der Mycron 2000, der 1980 auf den Markt kam. Aber auch noch 1987 eingeführte PS/2 Systeme von IBM setzten auf den Prozessor. Die NASA setzte spezielle Versionen des 8086 bis zum Ende für die Space Shuttles ein. Erfolgreicher war übrigens der Intel 8088, der kleinere Bruder, der im ersten IBM PC zum Einsatz kam.
  10. Am 5. Juni 2018 veröffentlichte Intel eine Jubiläumsedition des 8086, genannt Intel Core i7-8086K.

By Thomas NguyenOwn work, CC BY-SA 4.0, Link

Eine Antwort auf „10 Fakten über den Intel 8086“

Kommentar verfassen