Rezept: Waldmeistersirup

Dieser selbstgemachte Waldmeistersirup schmeckt viel besser als das chemischen Produkt aus dem Supermarkt:

  • 2l Wasser
  • 1,3kg Zucker
  • 3-4 unbehandelte Zitronen
  • 1 Bund Waldmeister (ca. 30g)

Waldmeister bekommen Sie inzwischen recht gut im Supermarkt. Er lässt sich aber auch leicht selbst anbauen. Sie sollten ihn ernten, bevor er blüht.

Waldmeister gut waschen und am besten über Nacht in einem Beutel im Tiefkühler lassen. Alternativ können Sie ihn auch mehrere Stunden trocknen lassen.

Zucker im Wasser auflösen und dann vorsichtig aufkochen, bis der Sirup klar wird.

Derweil die Zitronen in dünne Scheiben schneiden.

Nun den Waldmeister und die Zitronenscheiben zum Sirup geben und diesen mindestens drei bis höchstens fünf Tage an einem kühlen Ort ziehen lassen.

Dann den Sirup durch ein nicht zu feines Sieb geben und in ausgekochte Flaschen abfüllen.

Waldmeistersirup ist Pflicht bei Berliner Weisse, schmeckt erfrischend mit Mineralwasser, gut in Sekt oder Weißwein und auch zu Obstsalat, Eis und andere Nachspeisen.

Dieser selbstgemachte Waldmeistersirup ist natürlich nicht so grün wie der industriell hergestellte. Wenn Sie darauf partout nicht verzichten wollen, helfen Sie mit Lebensmittelfarbe nach.

Kommentar verfassen