Die Tafel Mönchengladbach und das Schweinefleisch

Die Tafel Mönchengladbach ruft zu einer Weihnachtsspendenaktion auf, diese wurde in Teilen der sozialen Medien kritisiert, da angeblich auf Produkte mit Schweinefleisch verzichtet werden solle. Dies hatte u.a. die RP berichtet:

Der Fantasie sind beim Inhalt der Päckchen keine Grenzen gesetzt. Es sollten aber nur Lebensmittel sein und ausschließlich haltbare Produkte. Das Tafelteam bittet darum, keine alkoholischen Getränke einzupacken und auf Inhalte mit Schweinefleisch zu verzichten.

Wie oben zu sehen, ist auf der Website der Tafel allerdings lediglich die Bitte zu finden, dass darauf hingewiesen werden soll, wenn die Produkte Schweinefleisch enthalten – was ja doch etwas anderes ist.

Ich habe bei der Tafel angefragt. wie es zu der Aussage in der RP gekommen ist, was von deren Seite her unerklärlich ist. Man habe immer nur kommuniziert, Schweinefleisch solle gekennzeichnet werden.

 

 

 

Kommentar verfassen