Liste: Smartphones, die die Galileo Satellitennavigation unterstützen

Hier finden Sie eine Liste der Smartphones, die auch die Navigation über das europäische Galileo System unterstützen:

“Liste: Smartphones, die die Galileo Satellitennavigation unterstützen” weiterlesen

Ausgetrunken: Mönchshof Naturtrüb’s Alkoholfrei

Wer auf der Suche nach alkoholfreien Bieren ist, ist ja meist auf Weizen und Pils beschränkt. So freut man sich über jede Abwechslung wie hier das “Original Naturtrüb’s Alkoholfrei” von Mönchshof, das in einer schönen 0,5l Bügelflasche daherkommt.

Im Glas ist es leicht trüb und eher hell. Feine Perlung, keine sonderlich starke Schaumbildung. Leicht süßlicher Geruch mit leichten sauren Untertönen, aber nicht unangenehm.

Leichte Süße im Antrunk, die von einer leicht sauren Fruchtigkeit begleitet wird. Der Eindruck bleibt auch im Mittelteil vorherrschend, im Abgang setzen sich feine Hopfennoten dazu.

Für alle, die gerne Alkoholfrei trinken und auf der Suche nach Abwechslung sind, eine gute Wahl. Ich kann es mir gut zu einem asiatischen Essen vorstellen.

Erfreulich ist, dass es nur wenig Kalorien und Zucker hat!

  • Alkoholgehalt: unter 0,5%
  • kcal je 100ml: 21
  • Kohlenhydrate: 4,7g
  • Zucker: 1,8g

10 Fakten über den Melbbach in Bonn

  1. Der Melbbach ist ein Bach in Bonn und hat die Gewässerkennzahl DE:2719716.
  2. Der Name ist wahrscheinlich keltischen Ursprungs. “Melb”  bedeutet so viel wie lehmig und deutet auf im Kottenforst vorhandenen Lehmvorkommen hin.
  3. Andere Namen sind Engelsbach – nach einem ehemaligen Kloster – und Poppelsdorfer Bach.
  4. Die Quelle liegt nahe der Waldau im Kottenforst.
  5. Der Bach fließt dann durch das Melbtal, ab dem Melbbach verläuft er unterirdisch.
  6. An der Stelle, an der sich heute das Melbbad befindet, befand sich früher eine Wassermühle (siehe Bild).
  7. In Poppelsdorf fließt er in den Poppelsdorfer Weiher am Poppelsdorfer Schloss, der auch Melbweiher genannt wird.
  8. Von dort aus fließt er auf verschiedenen Wegen unterirdisch weiter.
  9. Der Melbbach fließt bei Rheinkilometer 653,93 – also fast Rheinkilometer 654 – in den Rhein.
  10. Insgesamt ist der Melbbach 6,1km lang, sein Einzugsgebiet beträgt 5,024km².