Mein Abendessen: Bolognese Zoodle

Bolognese mal anders – mit Zoodles. Zoodles ist die neudeutsche Bezeichnung für Zucchini-Nudeln. Die kann man inzwischen sogar schon fertig kaufen. Ansonsten Zucchini einfach in lange dünne Streifen schneiden, wozu es inzwischen sogar spezielle Spiralschneider gibt.

Die Sauce für vier Personen habe ich sie heute so gemacht:

Eine Zwiebel grob hacken und mit rund 700g Rinderhackfleisch in einem Topf mit etwas Raps- und Olivenöl anbraten. Dann eine feingehackte Knoblauchzehe zugeben.  500ml Rinderfond angießen, alles gut umrühren und etwas einkochen lassen. 800g passierte Tomaten zugeben, gut umrühren und einmal kurz aufkochen lassen. Dann ca. 30 Minuten bei niedriger Hitze.

Am Schluss Fein gehackte Kräuter nach Geschmack dazu und mit etwas Pfeffe und Salz abschmecken.

Die Zoodles – je Person ca. 200g – kurz in etwas Olivenöl erhitzen, abtropfen lassen und in einer großen Pastaschüssel mit der Sauce vermischen.

Am Tisch sollte es noch Pfeffer, Parmesan und Wein geben.

Das Rezept ist für Low-Carb Ernährung geeignet.

Liste: Zusätzliche Lebensmittel in der zweiten Phase der South Beach Diät

In der zweiten Phase der South Beach Diät sind natürlich alle South Beach Lebensmittel aus Phase 1 erlaubt.

Folgende kommen dazu:

Obst

  • Äpfel
  • Aprikosen (frisch und getrocknet)
  • Birnen
  • Erdbeeren
  • Grapefruit
  • Heidelbeeren
  • Honigmelonen
  • Kirschen
  • Kiwi
  • Mango
  • Orangen
  • Pfirsiche
  • Pflaumen
  • Trauben

Gemüse

  • Augenbohnen (Black eyed Peas)
  • Graupen
  • Pinto Bohnen

Getreide und stärkehaltige Lebensmittel

  • Brauner Reis
  • Cornflakes (Vollkorn, möglichst ohne Zucker)
  • Dicke Bohnen
  • Graupen
  • Popcorn
  • Süßkartoffeln
  • Vollkornbrot
  • Vollkornnudeln
  • Wildreis

Getränke

  • Rotwein

Liste: Lebensmittel in der ersten Phase der South Beach Diät

Hier finden Sie eine Liste der erlaubzen Lebensmittel für die erste Phase der South Beach Diät:

Fleisch

  • Mageres Rindfleisch, z.B. Filet oder Flank Steak
  • Kalbsfilet und anderes mageres Kalbsfleisch
  • Lammfilet (Lammlachse) und anderes mageres Lammfleisch ohne sichtbares Fett
  • Schweinefilet und magere Schweineschnitzel
  • Putenbrust und Hähnchenbrust (ohne Haut)
  • magerer Kochschinken
  • Putenschinken (max. 2 Scheiben am Tag)

Fisch und Meeresfrüchte

Alle Arten Fisch und Meeresfrüchte sind unbegrenzt zulässig, also z.B. Thunfisch, Scampi etc.

Eier

Eier sind unbegrenzt zulässig, sofern Ihr Arzt nichts anderes verordnet hat.

Tofu und anderer Fleischersatz

  • Seitan
  • Tofu (achten Sie auf einen niedrigen Fettanteil)
  • Tempeh
  • Yuba

Milchprodukte

  • Milch mit max. 1% Fett
  • fettfreier Joghurt
  • Hüttenkäse (1-2% oder Fett-frei)
  • Harzer Käse, Suura Käs etc.
  • spezielle Low-Fat-Käse

Gemüse

  • Alfalfa Sprossen
  • Artischocken
  • Aubergine
  • Avocado (1/3 Frucht am Tag, da diese relativ fett ist)
  • Blumenkohl
  • Brokkoli
  • Chinakohl
  • Essiggurken
  • Grüne Bohnen
  • Gurken
  • Kaiserschoten
  • Kichererbsen
  • Kohl
  • Kürbis
  • Limabohnen
  • Linsen
  • Mangold
  • Meerrettich
  • Okra
  • Oliven (max. 15 Stück am Tag)
  • Paprika
  • Pilze
  • Radieschen
  • Rhabarber
  • Salat
  • Sauerkraut
  • Schwarze Bohnen
  • Sellerie
  • Sojabohnen
  • Spargel
  • Spinat
  • Tomate (pro Mahlzeit 1 große oder 10 Kirschtomaten)
  • Wachsbohnen
  • Zucchini
  • Zwiebeln (1/2 pro Tag)

Nüsse

  • Mandeln (max. 15)
  • Paranüsse (4)
  • Cashews (15)
  • Pekannüsse (15)
  • Macadmia-Nüsse (8)
  • Erdnussbutter (1 Teelöffel; natürliche: 2 Esslöffel)
  • Erdnüsse (20)
  • Pistazien (30)
  • Walnüsse (15)
  • Pinien (30g)

Fette

  • Olivenöl (bevorzugt)
  • Rapsöl (bevorzugt)
  • Traubenkernöl
  • Sojaöl
  • Distelöl
  • Margarine (ohne Transfettsäuren)

Saucen und Gewürze

  • Alle Gewürze ohne Fett und Zucker
  • Brühe
  • Tabasco und andere Chili-Saucen
  • Worcestershire Sauce (max. 1 Esslöffel am Tag)
  • Sojasauce (1/2 Esslöffel)
  • Salat-Dressings mit weniger als 3g Zucker pro Portion
  • Mayonnaise
  • Guacamole (1/2 Tasse)
  • Salsa (max. 2 Esslöffel am Tag)
  • Meerrettich-Sauce (mögkichst ohne Zucker)
  • Zitronensaft
  • Pfeffer
  • Süßstoffe (z.B. Stevia)
  • Kakaopulver ohne Zucker

Sonstige Produkte

  • Gelantine
  • Zuckerfreier Kaugummi
  • Zuckerfreie Bonbons

Getränke

  • Wasser
  • Kaffee oder Schwarztee (max. 2 Portionen pro Tag)
  • Orangensaft (maximal 0,2l pro Tag)

Ab der zweiten Phase sind dann mehr Lebensmittel erlaubt, diese finden Sie hier.