Sagengestalt: Dengelmandl

In Tirol bezeichnet man den Geist eines Mannes, der immerfort seine Sense schärfen (dengeln) muss als Denglmandl oder Dengelmandl.

Der Geist ist zu dieser Strafe verdammt, das er zu Lebzeiten mit dem Schärfen der Sense die Sonntagsruhe störte.

Siehe auch Dengelgeist.

Eine Antwort auf „Sagengestalt: Dengelmandl“

Kommentar verfassen