Ausgetrunken: Diebels Alkoholfrei

Als Bonner hat man ja zu Altbier keine so richtige Beziehung, steht man doch zumindest vom Bier her unter dem Einfluss von Köln. Klar, wenn ich in Düsseldorf bin trinke ich gerne ein Alt und finde das sogar meist recht schmackhaft. Und ohnehin ist ja Alt nur die dunklere Variante vom Kölsch, aber ich schweife ab.

Diesmal jedenfalls Alt, Diebels Alkoholfrei.

Im Glas typische Altbierfarbe mit wenig Schaum. Die Blume weiß mit dezenten Malz- und Röstaromen zu überzeugen. Im Antrunk überraschend frisch mit einer leichten Malznote. Die Frische bleibt im Mittelteil, die Röstaromen werden etwas stärker, man meint sogar, im Hintergrund etwas Bitterschokolade zu schmecken. Der Abgang wird von feinen Hopfenaromen begleitet und im Mund verbleibt ein angenehmer Geschmack.

Das Diebels ist damit für mich eine der großen Überraschungen in meiner Reise durch die Welt der Alkoholfreien. Erfrischend, rund mit einem wirklich angenehmen Geschmack. Nicht zu süß, nicht zu pappig, nicht muffig. Einfach gut. Und mit nur 13kcal je 100ml auch keine Sünde.

Eines der besten alkoholfreien Biere, die ich verkostet habe.

  • Alkoholgehalt: <0,5%
  • kcal je 100ml: 13
  • Kohlenhydrate: 2,9g
  • davon Zucker: 0,0g

Im Großraum Düsseldorf gut erhältlich, sonst wird es schwierig.

Eine Antwort auf „Ausgetrunken: Diebels Alkoholfrei“

Kommentar verfassen