Ausgetrunken: Lammsbräu Alkoholfrei

Nachdem ich das Neumarkter Lammsbräu Dunkle Weiße Alkoholfrei recht interessant fand, war ich um so gespannter auf das alkoholfreie Schankbier aus der Bio-Brauerei.

Es kommt in einer schönen 0,33l Flasche mit langem Hals daher, plätschert aber recht lust- und schaumlos ins Glas.

Auch die erste Geruchsprobe überzeugt mich persönlich nicht. Zwar sehr fruchtig, aber mit einem für mich zu süßen Unterton. Irgendetwas empfinde ich an dem Geruch unangenehm. Wahrscheinlich riecht es mir einfach zu maischig.

Im Geschmack setzt sich dies leider fort. Mir ist es einfach zu undifferenziert süßlich und maischig, die dezent vorhandenen Hopfennoten können sich dagegen nicht durchsetzen – und das zieht sich durch. Im Mund bleibt der Eindruck, ich hätte Bier mit einem kleinen Schuss Strohsirup getrunken.

Wie beim Bitburger 0,0 gilt – es gibt sicherlich eine Zielgruppe, die dieses Bier mag, Freunde von Radler oder Fassbrause zum Beispiel. Mein Fall ist es jedoch nicht. In der Tat ist es eines der wenigen Biere, die mir wirklich gar nicht schmecken.

Aber probieren Sie selbst.

  • Alkoholgehalt: <0,5%
  • kcal je 100ml: 23
  • Kohlenhydrate: 5,4g
  • Zucker: 2,8g

Eine Antwort auf „Ausgetrunken: Lammsbräu Alkoholfrei“

Kommentar verfassen