Sonntagsfrühstücksvariationen: Türkisch

Das typische alltägliche Frühstück in der Türkei ist für den westlichen Europäer eher ungewohnt.

Traditionell gibt es Käse, Oliven, weißes Brot und oftmals auch noch Gemüse, dazu wird der unverzichtbare schwarze Tee getrunken. Wer es eher süß mag, isst Honig zum Brot, was dann schon wieder mehr dem westlichen Gaumen entspricht.

Hat man mehr Zeit oder etwas zum Feiern, kann das Frühstück aber auch umfangreicher ausfallen.

So sind inzwischen auch Eiergerichte wie Rührei sehr beliebt. Eine gehaltvolle Variante ist dabei das “Sucuklu Yumurta”, Rührei mit der typischen Sucuk Wurst. “Menemen” ist ein anderes Eiergericht, bei dem Tomaten, Paprika und Gewürze mit Ei verrührt und leicht gegart werden.

Auch diverse Blätterteiggebäcke wie Börek werden zu einem festlicheren Frühstück gereicht.

Kommentar verfassen