Köpfe: Axel Zinowsky

Axel Zinowsky wurde 1952 geboren und studierte an der Musikhochschule Detmold (Abteilung Münster) klassische Gitarre bei Reinbert Evers.

In den 1980er Jahren war er der erste Gitarrist, der einen Lehrauftrag für Jazz-Gitarre an der Folkwang Musikhochschule in Essen erhielt. Anschließend wurde er Dozent für Gitarre an der Musikhochschule Münster. Laut Alexander Schmitz gehört Zinowsky “ohne Umschweife ins ´Great Book´ deutscher Jazzgitarristik”.

Zinwosky veröffentlichte zwei CDs. Außerdem gibt es zahlreiche weitere Zusammenarbeiten, wie beispielsweise mit der Sängerin Nikola Materne (Band: Bossanoire, CD: „Wunderbar allein“), dem Saxophonisten Wolfgang Bleibel und dem Sänger Norbert Gottschalk. Auch wurden einige seiner Kompositionen verlegt, wie z.B. „Hommage a Bach“.

Diskografie:

1995: „Mindwalk“
2001: „Yellow, Red, Blue“

Mitarbeit:
2011: “Wunderbar allein” (Nikola Materne und Bossanoire)
2014: “Bossanovanglo” (Verschiedene)

Kommentar verfassen