10 Fakten zum 16. September

  1. Heute ist der von der UNO initiierte Aktionstag zur Erhaltung der Ozonschicht. In Deutschland sind Stoffe, die die Ozonschicht schädigen, nicht mehr zugelassen; es gibt nur noch wenige Ausnahmegenehmigungen, z.B. für alte Klimaanlagen.
  2. Mexiko feiert heute seinen Unabhängigkeitstag. Bis 1810 war das Land spanisch. Auch Papua Neuguinea feiert seine 1975 erlangte Unabhängigkeit; bis dahin war das Land australisches Treuhandgebiet.
  3. Edith, Julia, Ludmilla und Cornelius haben heute Namenstag.
  4. Die Pilgerväter legen am 16. September 1620 mit der Mayflower von Plymouth aus zur Überfahrt nach Amerika ab. Sie gründen später eine Siedlung und werden ein besonderer Teil des Gründungsmythos der USA.
  5. Am heutigen Tag im Jahr 1923 wird in Köln das Müngersdorfer Stadion eingeweiht.
  6. Adolf Hitler trifft in Berchtesgaden 1938 mit dem britischen Premierminister Arthur Neville Chamberlain zusammen. Chamberlain erklärt sich bereit, der Tschechoslowakei die Abtretung der sudetendeutschen Gebiete nahezulegen. Chamberlain meint, Hitler damit beruhigen zu können. Seine Appeasement-Politik ist bekanntermaßen ein dramatischer historischer Fehler.
  7. Die Dreharbeiten zu “Das Leben des Brian” beginne 1978.
  8. 1992 kommt es zu einer durch Währungsspekulationen ausgelösten Krise im Europäischen Währungssystem (EWS), die zum Austritt von Großbritannien und Italien aus dem Wechselkursmechanismus des EWS führt. Spekulanten, insbesondere George Soros, machen Milliardengewinne.
  9. Hans Arp kommt 1886 auf die Welt.
  10. Karl Dönitz wird 1891 geboren. Er ist das letzte Staatsoberhaupt des Dritten Reichs.

Kommentar verfassen