Artikel 50 EU Vertrag

(1) Jeder Mitgliedstaat kann im Einklang mit seinen verfassungsrechtlichen Vorschriften beschließen, aus der Union auszutreten.

(2) Ein Mitgliedstaat, der auszutreten beschließt, teilt dem Europäischen Rat seine Absicht mit. Auf der Grundlage der Leitlinien des Europäischen Rates handelt die Union mit diesem Staat ein Abkommen über die Einzelheiten des Austritts aus und schließt das Abkommen, wobei der Rahmen für die künftigen Beziehungen dieses Staates zur Union berücksichtigt wird. Das Abkommen wird nach Artikel 218 Absatz 3 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union ausgehandelt. Es wird vom Rat im Namen der Union geschlossen; der Rat beschließt mit qualifizierter Mehrheit nach Zustimmung des Europäischen Parlaments.

(3) Die Verträge finden auf den betroffenen Staat ab dem Tag des Inkrafttretens des Austrittsabkommens oder andernfalls zwei Jahre nach der in Absatz 2 genannten Mitteilung keine Anwendung mehr, es sei denn, der Europäische Rat beschließt im Einvernehmen mit dem betroffenen Mitgliedstaat einstimmig, diese Frist zu verlängern.

(4) Für die Zwecke der Absätze 2 und 3 nimmt das Mitglied des Europäischen Rates und des Rates, das den austretenden Mitgliedstaat vertritt, weder an den diesen Mitgliedstaat betreffenden Beratungen noch an der entsprechenden Beschlussfassung des Europäischen Rates oder des Rates teil.

Die qualifizierte Mehrheit bestimmt sich nach Artikel 238 Absatz 3 Buchstabe b des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union.

(5) Ein Staat, der aus der Union ausgetreten ist und erneut Mitglied werden möchte, muss dies nach dem Verfahren des Artikels 49 beantragen.

Am 23. Juni 2016 hat Großbritannien in einer Volksabstimmung entschieden, aus der EU auszutreten. Daher ist dies an diesem Datum einer der Artikel der heute-Seite.

Bonner Seiten: welovepubs.de

we-love-pubs-bonn

Was bonngehtessen.de für Restaurants in und um Bonn ist, ist welovepubs.de für Kneipen, Bars und – ehm ja – Pubs in Bonn und Umgebung.

Hier findet man die Tests von Klassikern wie dem Extra Dry (ich glaube, ich war schon vor 25 Jahren da…) und auch neue Highlights wie der Bar vom Marriot… Die Berichte sind gut nachvollziehbar und in den meisten Fällen decken sie sich mit meiner Einschätzung. Passt also alles.

Daneben gibt es noch interessante Off-Topic Themen wie z.B. die Frage, wie lange Bier eigentlich haltbar ist. Dem eigenen Motto #kneipen #vielfalt #bonn wird man hier auf jeden Fall gerecht.

Alles in allem eine sehr gelungene Seite für alle, die in Bonn ausgehen wollen und sich für gute Getränke interessieren.

Liebe Bahn, führt die dritte Klasse wieder ein

bahn-dritte-klasse-an-ice

Auf den ersten Blick hört sich der Vorschlag blöde an – warum sollte die Bahn die dritte Klasse wieder einführen.

Ganz einfach: um die Pendlerzüge zu entlasten. Auf bestimmten IC Strecken könnte man einen – oder auch mehrere – alte Wagen anhängen, die dann für Reisende mit Regionaltickets freigegeben werden.

So gäbe es für Pendler, denen es nichts ausmacht, dass die Wagen möglicherweise sehr voll sind und sie stehen müssen, eine günstige und schnelle Möglichkeit, von Stadt zu Stadt zu kommen. Am besten würde man ohnehin diese alten Wagen entkernen und als reine Stehplatzwagen anbieten.

Klar, umsetzbar ist das wahrscheinlich kaum… Für den Fernverkehr ist die DB, für den Nahverkehr die DB Regio verantwortlich. Und dann würden sich wahrscheinlich noch die privaten Bahnen beschweren, die viele Regionalstrecken bedienen. Und das Kontrollieren in diesen Wagen – viel zu aufwendig.

Ich bin mir sicher, all diese Probleme ließen sich mit etwas gutem Willen lösen – und das Bahnfahren für viele Pendler so etwas attraktiver machen.

Bonner Seiten: roettgen-online.com

roettgen-online

Röttgen ist linksrheinisch der südlichste und generell flächenmäßig der größte Stadtteil von Bonn. Durch das neue Baugebiet „Am Hölder“ wächst Röttgen einerseits selbst und andererseits mehr und mehr mit Ückesdorf zusammen.

Für alle, die in Röttgen oder Ückesdorf wohnen (oder sich für die Stadtteile interessieren), gibt es roettgen-online.com. Die Seite informiert über Termine, Geschäfte und wissenswertes vor Ort.

Übrigens, hier sind 10 Dinge, die man in Röttgen gemacht haben sollte.

Zum Wingertsberg

zum-wingertsberg-bonn

Die Straße zum Wingertsberg befindet sich in Bonn Ückesdorf. Wingert ist rheinisch für „Weingarten“, der Wingertsberg ist also ein alter Weinberg. An dieser Straße befindet sich die Hubertuskapelle, weswegen die Straße zwischen 1965 und 1972 auch „Kapellenstraße“ hieß. 1972 erhielt sie dann ihren heutigen Namen.

Postleitzahl: 53125
Straßenschlüssel: 4076
Sehenswertes: Hubertuskapelle

Straßen mit diesem Namen gibt es noch in Trier und in Hadamar (Hessen).

10 Fakten zum 23. Juni

  1. Luxemburg feiert heute seinen Nationalfeiertag.
    Okinawa gedenkt mit „Irei no hi“ des Endes der Schlacht von Okinawa 1945. Desweiteren ist Swastika-Rehabilitations-Tag, der von der Raelismus Sekte begangen wird.
    Außerdem ist „Tag des öffentlichen Dienstes“, der wie der heutige Tag der Witwen von der UNO initiiert wurde. Und In Gedenken an die Gründung des IOC am 23.06.1894 ist heute Welt-Olympiatag.
  2. Der deutsche Naturforscher Alexander von Humboldt besteigt zusammen mit dem französischen Botaniker Aimé Jacques Alexandre Bonpland 1802 in Südamerika den 6.267 Meter hohen Chimborazo (Bild) bis zu einer Höhe von 5749 Meter. Humboldt beschreibt danach zum ersten Mal die Symptome der Höhenkrankheit.
  3. In Preußen werden 1920 die Adelsprivilegien abgeschafft. Die Adelstitel sind in Deutschland damit nur noch Namensbestandteile.
  4. Im Jahr 1924 wird in Hannover der Serienmörder Fritz Haarmann gefasst. Er hatte 27 junge Männer ermordet. An ihn erinnert das Haarmann Lied.
  5. Im Jahr 1948 wird in der damaligen sowjetischen Besatzungszone eine eigene Währung, die „Deutsche Mark“, eingeführt. Erst 1964 wird sie in Mark umbenannt.
  6. 1960 wird mit Enovid die erste „Pille“ als Verhütungsmittel in den USA zugelassen.
  7. Der Antarktisvertrag, der die militärische Nutzung der Antarktis ausschließt, tritt 1961 in Kraft.
  8. Bei einem Referendum über den Verbleib des „Vereinigten Königreichs“ in der EU stimmen im Jahr 2016 51,9 % der Wähler bei einer Wahlbeteiligung von 72,2 % für den Austritt. Das BREXIT Drama beginnt.
  9. Der amerikanische Sexualforscher Alfred Kinsey kommt 1894 auf die Welt.
  10. Wolfgang Koeppen wird 1906 geboren.

Köpfe: Angelo Brown

Angelo Brown war ein schwarzer Mann (Alter unbekannt), der am 23. Juni 2016 in Belleville (IL) von der Polizei erschossen wurde. Er selbst war mit einer Schusswaffe bewaffnet. Er war auf der Flucht.

Köpfe: Josh Herrera

Josh Herrera war ein hinsichtlich seiner Herkunft nicht erfasster Mann (29), der am 23. Juni 2016 in Hanover (NM) von der Polizei erschossen wurde. Er selbst war mit einer Schusswaffe bewaffnet.

Köpfe: Jay Anderson

Jay Anderson war ein schwarzer Mann (25), der am 23. Juni 2016 in Wauwatosa (WI) von der Polizei erschossen wurde. Er selbst war mit einer Schusswaffe bewaffnet.

Dokumentiert: Trump auf twitter – 23. Juni 2016

Der 23. Juni 2016 war ein Donnerstag und der 2608. Tag von @realdonaldtrump beim Kurznachrichtendienst. Er schrieb an diesem Tag 18 Tweets, die zusammen insgesamt 203.196 Likes sowie 82.545 Retweets erhielten. Die tweets finden Sie hier bald.