10 Fakten über die spanische Fußballnationalmannschaft

spanische-nationalmannschaft

  1. Die spanische Nationalmannschaft heißt offiziell “Selección de fútbol de España”; der spanische Verband ist der “Real Federación Española de Fútbol” (RFEF), der Mitglied der UEFA ist. Der FIFA Code Spaniens lautet ESP.
  2. Der Spitzname der Mannschaft lautet “La Roja” oder auch “La Furia Roja” (Die rote Furie).
  3. Die klassischen Farbe der Mannschaft ist rot.
  4. Wie einige andere europäische Mannschaften haben die Spanier kein festes Heimatstadion.
  5. Das erste Spiel absolvierte die Mannschaft am 28. August 1920 in Brüssel gegen Dänemark und gewann 1:0.
  6. Der höchste Sieg bislang war ein 13:0 gegen Bulgarien am 21. Mai 1933 in Madrid.
  7. Die beiden höchste Niederlagen waren je ein 7:1: gegen Italien  am 4. Juni 1928 in Amsterdam und gegen England am 9. Dezember 1931 in London.
  8. Die Mannschaft nahm bisher 14 mal an einer Weltmeisterschaft teil. Die erste Teilnahme erfolgte 1934 in Italien. 2010 wurde Spanien in Südafrika Weltmeister.
  9. Für die Europameisterschaft qualifizierte sich Spanien bislang 9 mal und wurde schon bei der ersten Teilnahme 1964 im eigenen Land Europameister. Der Titelgewinn gewann auch 2008 (Österreich/Schweiz) und 2012 (Polen/Ukraine).
  10. Rekordtorschütze ist David Villa, der zwischen 2005 und 2014 insgesamt 61 Tore in 97 Spielen erreichte.

Passende Fanartikel gibt es hier.

Stand: 13.06.2016.

Bild: Pixabay

Kommentar verfassen