10 Fakten zum 21. Mai

  1. Heute ist der “Welttag für kulturelle Entwicklung”, auch “Welttag der kulturellen Vielfalt für Dialog und Entwicklung” genannt. Er wurde von der UNESCO 2001 eingeführt.
    Elena und Konstantin haben heute Namenstag.
  2. Im Jahr 1388 wird durch den Rat der Stadt Köln die “Universitas Studii Coloniensis” gegründet. Die alte Universität besteht bis 1798.
  3. 1904 wird die FIFA gegründet.
  4. Am 21. Mai 1935 beginnt das “Heidelberger Spargelessen”. Mitglieder des Corps Saxo-Borussia störten im Heidelberger Stammlokal der Corps (“Seppl”) die Radio-Übertragung der “Friedensrede” Adolf Hitlers durch lautes Gegröle und das laute Erzählen von Hitlerwitzen. Dies war der Auftakt zu einigen Protesten gegen den Diktator, die u.a. zu der Feststellung führten, dass Hitler so ein großes Maul habe, dass er den Spargel quer essen könne.
  5. In den USA entsteht 1967 das Windsurfen: Jim Drake startet in der Jamaica Bay in New York zum ersten Mal den selbst entwickelten aus einem Surfbrett und einem Segel bestehenden Windsurfer “Old Yeller”.
  6. 1975 beginnt der “Stammheim Prozess” gegen die “Baader-Meinhof-Bande”.
  7. Elton John gibt 1979 das erste Konzert eines westlichen Popstars in der Sowjetunion.
  8. Der indische Ministerpräsident Rajiv Gandhi kommt 1991 durch ein Bombenattentat ums Leben.
  9. Albrecht Dürer kommt 1471 auf die Welt. Das Bild oben ist ein Selbstportrait, als er 13 Jahre alt ist.
  10. Willhelm Einthoven, der Erfinder des EKG, kommt 1860 auf die Welt.

Kommentar verfassen