10 Fakten zum 3. Mai

  1. Heute wird der Internationale Tag der Pressefreiheit begangen.
    Polen gedenkt heute der Verfassung von 1791 und Japan feiert seine Nachkriegsverfassung.
    Es ist der von der UNEP ausgerufene Tag der Sonne.  Es soll an die Bedeutung der Sonne für das Leben auf der Erde erinnert werden.
    Alexander und Philipp haben heute Namenstag.
  2. Alexander Cumming meldet 1775 das Wasserklosett zum Patent an.
  3. Die französische Besatzungsmacht in Spanien lässt im Jahr 1815 40 Beteiligte am Madrider Aufstand vom Vortag öffentlich erschießen. Das Ereignis wird sechs Jahre später in Francisco de Goyas Bild “Die Erschießung der Aufständischen” festgehalten.
  4. 1815 errichten Österreich, Preußen und Russland auf dem Wiener Kongress vertraglich die Republik Krakau, die von den drei Großmächten gemeinsam verwaltet wird.
  5. Am 3. Mai 1953 geht die “Deutsche Welle” erstmals auf Sendung.
  6. “Aus gesundheitlichen Gründen” tritt Walter Ulbricht 1971 in der DDR auf Druck der Sowjetunion “als Erster Sekretär des Zentralkomitees der SED” zurück, sein Nachfolger wird Erich Honecker.
  7. 1978 werden von Gary Thuerk die ersten 400 Spam-E-Mails versendet. Wofür er geworben hat, können Sie hier lesen.
  8. 2007 verschwindet die damals vier Jahre alte Madelaine (Maddy) McCann im portugiesischen Praia da Luz aus dem Hotel, in dem sie mit ihren Eltern in Urlaub war. Der Fall ist bis heute ungelöst.
  9. Niccolò Machiavelli kommt 1469 auf die Welt.
  10. Golda Meïr wird 1896 geboren.

Bild: NASA

Kommentar verfassen