10 Fakten zum 13. April

  1. Heute beginnt Songkran, das Neujahrsfest nach dem thailändischen Mondkalender, das vom 13. April bis zum 15. April gefeiert wird. Aufgepasst: es kann ihnen passieren, dass Sie in Thailand heute mit Wasser begossen werden, was einer rituellen Waschung entspricht. Zudem werden den Buddha-Statuen Reis und Früchte geopfert und auch diese werden gewaschen und mancherorts in Prozessionen durch die Orte geführt. Da Songkran auch das Fest der Reinigung ist, nutzen es viele Thais für einen Generalputz zuhause. Außerdem wird das neue Jahr mit viel Alkohol begrüßt, so dass die Unfallraten deutlich ansteigen.
    Martin hat heute Namenstag.
  2. Das Metropolitan Museum of Art wird 1870 in New York gegründet.
  3. In München-Schwabing tritt unter dem Namen “Die Elf Scharfrichter” 1901 das erste politische Kabarett Deutschlands zum ersten mal auf.
  4. 1919 wird in Baden die erste Volksabstimmung in einem deutschen Land durchgeführt, bei der die neue Landesverfassung angenommen wird.
  5. Der deutsche Innen- und Wehrminister Wilhelm Groener verfügt 1932 mit Rückendeckung von Reichskanzler Heinrich Brüning ein Verbot der nationalsozialistischen Organisationen SA und SS. Bekanntlich ist dieses nicht von langer Dauer.
  6. Houston, wir haben ein Problem: Während des Flugs zum Mond explodiert am 13. April 1970 ein Sauerstofftank im Apollo 13 Raumschiff. Die Mondlandemission muss abgebrochen und eine Rettung der Astronauten geplant werden.
  7. 1983 stoppt das Bundesverfassungsgericht die geplante Volkszählung mit einer einstweiligen Verfügung.
  8. Die Sowjetunion gibt heute 1990 zum ersten mal zu, dass Massaker von Katyn begangen zu haben, bei dem 1940 über 4.400 polnische Offiziere und Intellektuelle getötet wurden. Michael Gorbatschow verkündet dies am Jahrestag der Entdeckung der ersten Massengräber im Jahr 1943. Damals hatte die Sowjetunion eine Verbindung zu den Morden noch geleugnet.
  9. Thomas Jefferson kommt 1743 auf die Welt. Er wird dritter Präsident der USA, ist Hauptverfasser der Unabhängigkeitserklärung und ein herausragender Staatstheoretiker.
  10. Samuel Beckett, irischer Schriftsteller (Warten auf Godot) und Literaturnobelpreisträger wird 1906 geboren.

Kommentar verfassen