10 Fakten zum 9. März

  1. Franziska und Dominik haben heute Namenstag.
  2. 1893 verbietet das “Regulativ über die Beschäftigung jugendlicher Arbeiter” in Preußen die Beschäftigung von Kindern bis zum neunten Lebensjahr in Fabriken. Es gilt als erstes deutsches Arbeitsschutzgesetz.
  3. Der Bundestag des Deutschen Bundes in Frankfurt am Main beschließt heute 1848, dass Schwarz-Rot-Gold die Bundesfarben sein sollen.
  4. Die Oper “Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny” von Bertolt Brecht und Kurt Weil wird 1930 in Leipzig uraufgeführt. Nazis stören die Aufführung so sehr, dass sie kaum beendet werden kann.
  5. Ernst Ruska testet heute 1931 zum ersten mal das von ihm gemeinsam mit Max Knoll entwickelte Elektronenmikroskop.
  6. 1959 stellt Mattel die Barbie-Puppe vor. Vorbild für sie ist die “Bild Lili”, eine Comic-Figur der Bild-Zeitung, dies es seit 1955 als Puppe zu kaufen gibt.
  7. Die ersten fünf Ford Mustang laufen heute im Jahr 1964 vom Band. Das Auto sollte schnell Kult-Charakter entwickeln: so spielen Ford Mustangs in über 500 Kino-Filmen eine besondere Rolle und werden in vielen Liedern besungen, so z.B. in Mustang Sally.
  8. In der Volkskammer der DDR gibt es bei der Verabschiedung des “Gesetzes über die Unterbrechung der Schwangerschaft” im Jahr 1972 erstmals Nein-Stimmen (14) und Enthaltungen (8). Dies sollte auch das einzige mal bis zur Wende im Jahr 1989 sein.
  9. Matthias Matussek (Das katholische Abenteuer: Eine Provokation) wird 1954 geboren.
  10. Schlagersängerin Katja Ebstein kommt 1945 auf die Welt.

Kommentar verfassen