10 Fakten zum 21. Januar

  1. Heute ist Weltknuddeltag (in den USA “National Hug Day”) – also, alle einmal in den Arm nehmen.
    Während der Weltknuddeltag schon als etabliert gilt, ist es der Jogginghosentag noch nicht. Dieser ist aber auch heute.
    Ines hat heute Namenstag.
  2. 1525 gründet sich in Zürich die erste Täufergemeinde. Die Täufer sind ein radikalerer Flügel der Reformation, der Forderungen nach Glaubensfreiheit,  Trennung von Kirche und Staat und Gütergemeinschaft der Mitglieder untereinander erhebt. Die Täuferbewegung breitet sich in einigen Teilen Europas aus, ist an sich sehr pazifistisch, radikalisiert sich aber in ein einigen Gebieten, wie z.B. im Täuferreich von Münster. Wenn Sie sich dem Thema auf spannende Art nähern wollen, sei ihnen der Roman Kristus empfohlen. Mennoniten, Hutterer, Amische und einige evangelische Freikirchen berufen sich auf die Täufer.
  3. Der abgesetzte französische König Ludwig XVI., wird in Paris nach seiner Verurteilung wegen “Verschwörung gegen die öffentlichen Freiheit und der gesamten Sicherheit des Staates” auf dem Place de la Revolution in Paris als Bürger Louis Capet im Rahmen der französischen Revolution guillotiniert.
  4. Die erste Rallye Monte Carlo startet heute im Jahre 1911.
  5. Die DKP-DRP fusioniert 1950 mit der Nationaldemokratischen Partei (NDP) zur Deutschen Reichspartei (DRP). Diese wird später vom Bundesverfassungsgericht verboten.
  6. 1976 starten in London und Paris zeitglich zwei Concord-Flugzeuge und läuten die vorerst kurze Episode des kommerziellen Überschall-Passagierverkehrs ein.
  7. Die chinesische Mauer wird 1980 unter Denkmalschutz gestellt.
  8. Krise: 2008 verliert der DAX aufgrund der Rezessionssorgen 523,98 Punkte, entsprechend 7,2% seines Werts.
  9. Felix Hoffmann, der Erfinder des Aspirin, kommt 1868 auf die Welt.
  10. Paul Allen, einer der Mitgründer von Microsoft, wird 1953 geboren.

Kommentar verfassen