Die Wirmer Flagge

Dies ist die Wirmer Flagge, auch Stauffenberg Flagge oder „Flagge Deutscher Widerstand 20. Juli“ genannt.

Die Flagge ist ein Entwurf von Josef Wirmer, einem der Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944. Sie sollte nach einem erfolgreichen Putsch die neue Flagge Deutschlands werden.

Vom Parlamentarischen Rat wurde sie bei den Diskussionen 1948/1949 als Bundesflagge verworfen, diente aber in modifizierter Form der CDU von 1953 bis etwa 1970 als Parteifahne und der FDP als Vorbild für ihre Parteisymbole.

Anfang der 1970er Jahre verschwand die Wirmer-Flagge dann aber aus der öffentlichen Wahrnehmung.

Erst 1999 wurde die Flagge dann von Reinhold Oberlercher, dem Vordenker des „Deutschen Kolleg“, in einem überarbeiteten Verfassungsentwurf vom 9. November 1999 zur Flagge „Vierten Reichs“ erklärt und diente fortan als Flagge des Deutschen Kollegs. Daraus resultierend wurde sie in Reichsbürgerkreisen populär.

Eine Antwort auf „Die Wirmer Flagge“

Kommentar verfassen