Fragen und Antworten zur Amazon Leihbücherei

Hier finden Sie in Kürze Fragen und Antworten zur Amazon Leihbibliothek – die ersten sind bereits online.

Was sind die Voraussetzungen, um die Amazon eBook Ausleihe nutzen zu können?

Sie benötigen einen Amazon Account, zu dem Sie die Prime-Option gebucht haben – wichtig: es muss das eigentliche – bezahlte – Prime-Konto sein; mit den Accounts, zu denen man als Familienmitglied kostenlos eingeladen wurde, ist es nicht möglich Bücher zu leihen. Zudem funktioniert die Ausleihe nur auf einem Kindle Gerät, mit den Kindle-Apps ist das nicht möglich.

Wie finde ich empfehlenswerte Bücher für die Kindle Leihbücherei?

Wenn Sie auf Ihrem Kindle nach Büchern suchen, erkennt man in den Übersichtsseiten am PRIME Symbol neben dem Titel, dass man es ausleihen kann. Im Web erkennt man dies an der orangenen Box mit Prime Symbol, in der Detailansichtseite eines Buches, in der steht: “Als Mitglied bei Amazon Prime können Sie dieses Buch ohne zusätzliche Kosten mit Ihrem Kindle ausleihen.”, hier ein Beispiel: Eingesperrt – Jessica Daniel ermittelt.

Hier finden Sie mehr gute Bücher in der Amazon Leihbücherei.

Der neue Monat hat bereits begonnen, es wird mir aber angezeigt, dass das monatliche Limit erreicht ist.

Wer kennt das nicht – man wartet sehnsüchtig, bis der neue Monat angefangen hat und freut sich, dass man sich eindlich ein neues Buch für die Nachtlektüre herunterladen kann. Doch ruft man dann einen Titel in der Amazon Leibücherei auf, wird angezeigt, dass das monatliche Limit erreicht ist. Das kann tatsächlich vorkommen, da die Amazon Server für die Ausleihe anscheinend in der UTC Zeitzone laufen – in der Winterzeit ist dann in Deutschland derzeit eine Ausleihe eines neuen eBooks erst eine Stunde nach Mitternacht möglich.

Gibt es noch mehr interessante Links rund um die Amazon Kindles?

Ja – sogar ganz viele. Hier haben wir einige davon.

Kommentar verfassen