Rezept: Deftiger Wirsing

Jetzt im Herbst ist Wirsingzeit – und da man ja regional und saisonal essen soll. Außerdem ist Wirsing sehr gesund und hilft z.B. gegen Erkältung.

Dieses Rezept für deftigen Wirsing ist schnell gemacht und eignet sich als Beilage z.B. zu Bratwurst oder Frikadellen. Oder man nimmt mehr Speck und isst den Wirsing als Hauptmahlzeit…

Für vier Personen:

  • ein mittlerer Kopf Wirsing
  • 100g Speckwürfel
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • ein guter Schuss Bier
  • ein Esslöffel Rapsöl
  • Pfeffer, Salz

Den Wirsing putzen, Strunk und andere holzige Teile entfernen und die Blätter in mittelfeine Streifen schneiden.

Die Zwiebel schälen und mittelfein würfeln.

In einer großen Pfanne das Rapsöl erhitzen, die Speckwürfel dazu geben und unter Rühren leicht anbraten. Die Zwiebel zugeben und glasig werden lassen. Dann einen ordentlichen Schuss Bier zugeben und alles leicht einköcheln lassen. Den Wirsing in die Pfanne geben, alles gut vermischen und etwas Wasser oder auch Brühe (oder noch mehr Bier…) zugeben und bei mittlerer Hitze garen lassen. Ich mag es am liebsten, wenn der Wirsing noch knackig ist.

Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen