Warum Microsoft Windows verschenken sollte

Woman with giftsJa, richtig gelesen. Microsoft sollte alsbald die Windows Lizenzkosten für seine Partner streichen. Jedenfalls für die meisten Versionen im Einsteigerbereich.

Windows Phone – kostenfrei. Windows RT – kostenfrei. Windows 8.1 – kostenfrei. Für Windows RT mit Office, Windows 8.1 mit Office für Tablets, Windows 8.1 Pro und Windows 8.1 Enterprise könnte und sollte Microsoft hingegen weiter Lizenzgebühren in Rechnung stellen.

Denn Microsoft befindet sich an einem Scheidepunkt. Bereits mit den Surface Modellen ist man in Konkurrenz zu seinen bislang wichtigsten Partnern, den PC-Herstellern, getreten. Ein Weg, der entgegen meiner ersten Erwartungen mit der Surface 2 Reihe jetzt weiter beschritten werden soll. Und durch die Übernahme der Phone Sparte von Nokia ist Microsoft schon bald ein echtes Smartphone Mittelgewicht.

Gerade aber Windows Phone ist für die anderen Lizenznehmer wie HTC, Samsung oder auch Huawei damit plötzlich ziemlich uninteressant. Diese müssen Lizenzkosten an Redmond zahlen, was den Microsoft Lumia Smartphones einen Kostenvorteil verschafft. Und auch bei der Entwicklung neuer Geräte hat Microsoft Vorteile, da Hardware und Core Entwicklung des OS aus einem Haus kommen. Würde Microsoft Windows Phone hingegen kostenfrei mit gleichzeitigem “Patentschutz” an OEMs abgeben, wäre das Betriebssystem für viele Hersteller wieder interessanter – sie könnten sich damit immerhin auch die Lizenzahlungen sparen, die sie derzeit für ihre Android Phones ohnehin an MS leisten müssen. Das Windows Phone Ökosystem würde durch mehr und engagierte Hersteller einen gewaltigen Schub bekommen. Die Gefahr der Fragmentierung der Plattform, die gerade bei Android viele Probleme verursacht, bestünde angesichts der strengeren Vorgaben Microsofts nicht.

Ähnlich im Tablet Markt. Bei den Geräten in der 200 Euro Klasse machen die Windows (RT) Lizenzkosten einen nicht unerheblichen Teil aus. Darum gibt es hier auch faktisch keine Konkurrenz für Android – auch wenn man jetzt verschiedentlich das Surface RT im Ausverkauf in diesen Preisregionen findet (Tipp, dann zugreifen, man bekommt viel Tablet für sein Geld). Würden die Lizenzkosten für RT wegfallen, würde es für viele asiatische LowCost Hersteller interessant, die bisher auf Android setzen. Für RT Versionen mit Office für RT könnte MS dann wieder Lizenzkosten verlangen. Und bei RT Versionen, die ohne Office ausgeliefert werden, könnte der Endkunde es dann für 29,99 EUR aus dem Store nachinstallieren.

Das gleiche Lizenzmodell ließe sich zudem auf die Basis-Version von Windows 8.1 umsetzen, womit dann preiswertere leistungsstärkere Tablets, Hybridnotebooks und klassische Hardware (Notebooks, Desktops) ermöglichen würde. Die größeren Windows Versionen und die Varianten, die direkt mit Office ausgeliefert würden, blieben kostenpflichtig.

Gerade bei der Windows Phone Lizensierun halte ich den Schritt offen gesprochen fast für unabdingbar, wenn MS noch andere OEMs im Boot halten will. Und auch für preisgünstige ARM Tablets sehe ich keinen Weg. Nicht ohne Grund ist ja Microsoft faktisch der einzige Hersteller, der noch auf Windows RT setzt. Mit kostenlosen Lizenzen könnte sich das Bild ändern.

Was würde das MS bedeuten? Zunächst einmal, dass massiv Lizenzeinnahmen wegbrechen. Aber die Hersteller weichen schon jetzt bei günstigen Tablets auf Android aus. Und auch Googles “größeres” Betriebssystem ChromeOS wird langsam interessanter, so dass auch bei klassischer Hardware Gefahr für Microsofts Marktanteile droht.

Dadurch, dass aber die weiteren Versionen kostenpflichtig blieben, beträgt der Verlust eben nicht 100%. Und die Zahl der Windows Installationen könnte massiv wachsen, was Grundlage für weiteres Wachstum ist. Denn durch mehr Installationen wird das Ökosystem interessanter für Entwickler, das heißt mehr Apps, mehr App-Käufe und damit mehr Umsatz für MS an kostenpflichtigen Apps. Zudem könnte MS selbst neue Umsatzquellen schaffen wie z.B. den Kauf von Office (s.o.) und weiterer kostenpflichtiger MS-Anwendungen direkt aus dem Store oder auch kostenpflichtige Updates auf die größeren Windows Versionen (Pro). Auch das gezielte kostenpflichtige Freischalten einzelner erweiterter Funktionen wäre denkbar. Es ergeben sich damit viel mehr Einnahmemöglichkeiten als in der alten PC Welt.

Microsoft könnte sich somit zwischen Apple und Google positionieren. Einerseits ein einheitliches sicheres Betriebssystem und Ökosystem, wie Apple es bietet, auf der anderen Seite die Hersteller-Freiheit, wie Android sie bietet, aber ohne dass Fragmentierungs-Problem.

Wenn Microsoft den hier vorgeschlagenen Weg jedoch nicht geht, wird es schwierig im Smartphone und Tablet-Sektor.

Bild (c) Allposters

Von Dr.Terry Anderson‏

Von Dr.Terry Anderson
Brondesbury, North West
London England

Lieber Freund.

Ich bin Dr.Terry Anderson aus Brondesbury, North West London, hier in England. Ich arbeite für UBS Investment Bank Niederlassung London. Ich schreibe Ihnen aus meinem Büro, die von einer immensen Nutzen für beide von uns sein wird. In meiner Abteilung, wobei ein Mitglied des Group Executive Committee und Chief Risk Officer (Greater London Regional Büro), entdeckte ich eine verlassene Summe von £ 15 Millionen Great British Pounds Sterling (fünfzehn Millionen Great British Pounds) in einem Konto, das gehört zu einem unserer ausländischen Kunden spät Mr. Steve Allen, die leider verlor sein Leben bei einem Autounfall einschließlich seiner Frau und einzige Tochter.

Die Wahl der Kontaktaufnahme mit Ihnen ist aus der geographischen Natur, wo Sie leben, vor allem aufgrund der Sensibilität der Transaktion geweckt. Die Bank Beamte haben für keine der Verwandten gewartet zu kommen-up für diese Behauptung, aber niemand hat das getan. Ich persönlich habe schon in der Suche die Verwandten für 4 Jahre jetzt erfolglos, ich suche Ihre Zustimmung an Sie als nächsten Angehörigen / Wird Empfänger an den Verstorbenen dieses Fonds, so dass die Erlöse aus diesem Konto bei £ 15 Millionen Pfund geschätzt wird anwesend sein übertragen auf Ihr Bankkonto als die nächsten Angehörigen zu spät Herr Steve Allen.

Dies wird ausgezahlt oder geteilt werden in diese Prozentsätze, 60% für mich und 40% für Sie. Ich habe alle notwendigen rechtlichen Dokumente, die zur Untermauerung dieser Behauptung, die wir machen werden gesichert. Alles, was ich tun müssen, ist in Ihrem Namen zu den Dokumenten zu füllen und zu legalisieren es in den Hof hier, um Sie als berechtigten Empfänger des Fonds beweisen.

Alles, was ich jetzt verlangen, ist Ihre ehrliche Zusammenarbeit, Verschwiegenheit und Vertrauen zu ermöglichen, uns sieht dieser Transaktion durch. Ich garantiere Ihnen, dass dies unter einer legitimen Anordnung, die Sie von einer Verletzung des Gesetzes schützt ausgeführt wird. Ich möchte Sie zu verstehen, dass ich in dieser Bank für 17 Jahre gearbeitet, und ich in der Lage gewesen, alle rechtlichen Dokumente zu sichern, damit Sie erben diesen Fonds

Bitte senden Sie mir die folgenden: wie wir haben nur wenige Tage, um es durchlaufen, das ist sehr URGENT PLEASE.

1. Voller Name
2. Ihr direkter Mobile Number
3. Du bist Kontakt Adresse
4. Geburtsdatum

Nachdem durch eine methodische Suche gegangen, entschied ich mich, Sie zu kontaktieren hoffen, dass Sie finden das Angebot interessant. Bitte auf Ihrer Bestätigung dieser Nachricht und geben Sie Ihr Interesse werde ich Ihnen weitere Informationen liefern. Endeavor, lassen Sie mich wissen, Ihre Entscheidung so bald wie möglich.

Mit besten Grüßen,
Dr.Terry Anderson
Mobile Number: +447042069006

Spam: US$ 1.000,000‏

US$ 1.000.000 wurde bestätigen Sie durch Ihre e-mails, senden Sie
Name, Adresse
Tel, Land

US$1,000.000 was confirm by your email, Send your
Name
Address
Tel
Country

Sparkasse Kundendienst

Sehr geehrter Kunde,

Die Sparkasse arbeitet derzeit an technischen Arbeiten in der Abteilung Internet Banking. Dieser Abschnitt befasst sich mit der Installation einer neuen Software zur Sicherung Ihres Internet-Banking-Kontos. Mit diesem Service wird die Bank Ihr Konto vor Spam, Cyberkriminalismus und unberechtigtem Zugriff auf Ihr Konto durch Dritte schützen.
Um diesen Service zu nutzen, empfehlen wir Ihnen den Link unten anzu-klicken und die erforderlichen Informationen für die Aktualisierung einzureichen.

[Link entfernt]

Nach Abschluss der Vervollständigung Ihrer Daten wird Ihr Internet-Banking-Konto automatisch aktualisiert. Zusätzlich wird sich einer unserer Mitarbeiter mit Ihnen in Verbindung setzen um das Sicherheitsupdate fertigzustellen.
Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und verbleiben

Mit freundlichen Grüßen,
Sparkasse.de
Sparkasse Kundendienst