Kelly Osbourne – vom Pummelchen zur fitten Schönheit

Kelly Osbourne hat die Verwandlung von Pummelchen in eine schlanke und fitte Schönheit geschafft. Über Jahre war an ihr das klassische Auf und Ab durch den gefürchteten Jo-Jo-Effekt zu beobachten. Inzwischen hält sie ihr Traumgewicht. Das Geheimnis dieses Erfolges ist banal: Sie ernährt sich gesund und trainiert regelmäßig.

Wirkungsvoller Verzicht auf Fett und Kohlehydrate

Alles begann mit Kelly Osbournes Teilnahme an der US-Show “Dancing with the Stars”. Sie veränderte nicht nur ihre äußere Erscheinung, sondern auch ihr Lebensgefühl. Durch das Tanztraining verlor sie erste Pfunde, inzwischen hat sie 25 Kilo abgespeckt. In ihrer Kelly Osbourne Diät hat sie das praktiziert, was Ernährungswissenschaftler für einen nachhaltigen Gewichtsverlust als Voraussetzung ansehen: Ein anderes Essverhalten muss eingeübt werden. Jetzt stehen bei ihr kohlenhydratarme und leichte Gerichte auf dem Speiseplan. Brot ist komplett gestrichen. Stattdessen gibt es Obst und viel Gemüse, Fisch und Fleisch werden gedünstet statt gebraten. Alkohol, Fett und Zucker sind tabu, nur einmal in der Woche gönnt sie sich eine süße Kleinigkeit. Nachahmern empfiehlt sie nach einem Wochenplan selbst zu kochen, um ein Gefühl für die Kalorienmenge zu bekommen. Es hilft dabei, ein verändertes Ernährungsverhalten zu verinnerlichen.

Sport ist ein wesentliches Element der Diät

An Kelly Osbourne sieht man anschaulich, welchen Erfolg einfache Diättipps haben. Statt süßer Limonaden trinkt sie ausschließlich Wasser und gegen den kleinen Hunger zwischendurch hilft Rohkost, wobei sie Gemüse bevorzugt. Sie stabilisiert ihr Gewicht mit einem diszipliniert absolvierten Sportprogramm, das sich aus Pilates und Krafttraining zusammensetzt. Mit ihrer effektiven Diät beweist sie eine wichtige Wahrheit: Nur wer seine Lebens- und Ernährungsgewohnheiten komplett umstellt, kann seine Gewichtsabnahme dauerhaft halten.