Rezept: Green Juice nach Tracy Anderson

Den Green Juice (Grünen Saft) nach Tracy Anderson können Sie in etwas größerer Menge herstellen und in sterilisierten (ausgekochten) Flaschen einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Basis:

  • Blattspinat (500g)
  • Grünkohl (1/2 bis 1 kleiner Kopf)
  • Mangold (1 Stück)
  • 2 Bund Blattpetersilie
  • 2 Äpfel
  • Ingwer (nach Geschmack)
  • Saft von 1-2 Zitronen (nach Geschmack)

Entsaften Sie alle Zutaten und schmecken Sie den Saft mit Zitronensaft ab.

Sie können bei der Zusammenstellung und den Mengen der Zutaten variieren – so können Sie auch geschälte und entkernte Gurken verwenden und andere Kräuter (Minze, Koriander) zum Würzen verwenden.

Der Einsatz eines Entsafters ist sinnvoll.

Was ist Call-Through?

Callthrough, die Alternative zu Call-by-Call

Haben Sie sich schon geärgert, dass Sie von Ihrem Telefonanschluss aus keine der günstigen Call-by-Call Nummern wie z.B. 010091 nutzen können? Das geht nämlich nur von Festnetzanschlüssen der Telekom aus, die alternativen Privaten Telefonanbieter sind nicht verpflichtet, Call-by-Call zuzulassen.

Dann ist Call-Through, manchmal auch Callthrough geschrieben, die richtige Lösung für Sie!

Sie wählen sich dabei über eine bestimmte Rufnummer in das Netz des Callthrough Anbieters ein und wählen dann die Nummer, die Sie eigentlich erreichen wollen. Der Callthrough Anbieter verbindet Sie dann mit dem gewünschten Gesprächspartner.

Call Through lohnt sich dann, wenn die Einwahlnummer für Sie günstiger zu erreichen ist, als es die eigentliche Nummer für Sie wäre.

Bei der Abrechnung und Einwahl gibt es mehrere Möglichkeiten.

Call Through über eine Ortsnetz-Nummer ohne Anmeldung

Am einfachsten und sichersten ist diese Call-by-Call Alternative, wenn Sie sich über eine normale regionale Rufnummer einwählen können. Sie zahlen dann nur das, was Sie auch für ein Ortsgespräch bezahlen. Wenn Sie eine Flatrate haben, zahlen Sie im Extremfall also gar nichts extra.

Die Anbieter verdienen übrigens an der Abrechnung der Telefongesellschaften untereinander an Ihrem Gespräch.

Besonders praktisch ist diese Methode, wenn Sie auf dem Handy eine Flatrate haben: Sie können dann auch mobil viele Auslandsziele ohne Mehrkosten erreichen. Manche Mobilfunkanbieter sehen das nicht so gerne und sperren dann diese regionalen Einwahlnummern. Informieren Sie sich dann einfach über eine alternative neue lokale Einwahlnummer.

Call Through über Sonderrufnummern ohne Anmeldung

Viel mehr Auslandsziele erreichen Sie, wenn Sie sich über Sonderrufnummern wie 01805, 0900 oder 0700 in den Callthrough Dienst einwählen. Die Kosten richten sich dann nach den Gebühren, die Sie für diese Sonderrufnummern zahlen.

Gerade 0180x Nummern sind auf dem Festnetz oft noch günstig, mit dem Handy aber entsprechend teuer. Sie sollten sich also vorher genau über diese Kosten informieren.

Call-Through mit Anmeldung

Bei manchen Diensten müssen Sie sich vorher anmelden und dann z.B. zur Abrechnung Guthabenkarten kaufen. Dafür ist dann die Einwahl oft sogar über kostenlose 0800 Nummern möglich.

Sie sollten sich aber immer, bevor Sie das machen, über den jeweiligen Anbieter genau informieren, damit Sie nicht abgezockt werden.

Was ist beim Kauf eines Stubenwagens zu beachten?

In der Regel ist es bei einem Stubenwagen wichtig, dass sie ihn leicht von Raum zu Raum bewegen können – schließlich wollen Sie das Kind ja um sich haben. Der Stubenwagen sollte also auf jeden Fall mit Rollen ausgestattet sein, damit er sich leicht schieben lassen kann, wichtig ist aber auch, dass sich die Räder feststellen lassen, damit der Stubenwagen nicht ungewollt wegrollt. Zudem sollten Sie darauf achten, dass der Stubenwagen nicht zu breit für ihre Türen ist, messen Sie diese vorher also besser aus.

Ist Ihnen die leichte Transportierbarkeit nicht so wichtig, entscheiden sie sich vielleicht für einen Stubenwagen, in dem sich das Baby “wiegen” (schaukeln) lässt – wovon übrigens auch das Wort “Wiege” kommt. Viele Kinder mögen die Wiegebewegungen und lassen sich davon beruhigen.

Als nächstes stellt sich die Frage, ob der Stubenwagen über einen sog. Himmel verfügen soll. Das sieht nicht nur schöner aus und lässt sich das Baby geborgener fühlen, sondern hat auch noch ganz praktische Aspekte: So kann der Himmel zugezogen werden und schützt so vor Durchzug, zu viel Sonneneinstrahlung oder ganz einfach, dass Insekten wie Fliegen oder Wespen ihrem Kind zu nahe kommen.

Beim Himmel – wie bei allen anderen Materialien – sollten Sie darauf achten, dass diese möglichst keine allergene Wirkung haben.

Zuletzt sollte der Stubenwagen Ihnen auch gefallen, also zu Ihrem Einrichtungsstil passen. Hier haben Sie – sofern die anderen Aspekte erfüllt sind – die freie Wahl. Denken Sie aber immer dran, “Form follows Function”: die praktischen Gesichtspunkte sollten immer im Vordergrund stehen.

Wussten Sie schon?

Der Stubenwagen entwickelte sich aus den einfachen Kinderwiegen.

Aus dem Stubenwagen entwickelte sich im 19. Jahrhundert in England der Kinderwagen.

In Deutschland wurde der Stubenwagen früher auch manchmal Rollenwagen oder Korbwagen genannt.

Fastenkalender: 39. Tag

Essen

Frühstück: Zwei gekochte Eier

Mittagessen: Vollkornbrötchen mit Käse

Abendessen: Spargel aus dem Alupäckchen

Bewusster leben

Lesen Sie einmal einen Klassiker, den Sie schon immer gelesen haben wollten, es aber noch nicht geschafft haben.