Fastenkalender: 46. Tag (Karsamstag)

Heute endet die Fastenzeit – allerdings wird unterschiedlich gehandhabt, wann genau.

Nach strenger  Auslegung endet die Fastenzeit in der Nacht von Samstag auf Sonntag nach der Ostermesse. Dann gibt es traditionell z.B. einen “Osterschinken”, der meist ein im Brotteig zubereiteter Beinschinken ist. Dazu gibt es Meerrettich und Ostereier. Bei einer echten Ostermette, die erst nach Mitternacht endet, ist der Karsamstag dann noch ein ganzer Fastentag.

Verbreitet ist aber auch der Brauch, das Fasten am Ostersamstag um 12h Mittags zu beenden. Hier gibt es dann z.B. einen Sauerkraut-Hackfleisch-Eintopf – und dazu ein Bier.

In anderen Regionen wird am Ostersamstag gar nicht mehr gefastet, in anderen nur bis zum Einbruch der Dunkelheit.

Wenn Sie noch Fasten wollen, empfehlen wir:

Frühstück: Schwarzbrot mit Gouda

Mittagessen: Gnocchi mit Pesto

Abendessen: Gemüsebrühe mit Nudeln

Fastenkalender: 45. Tag (Karfreitag)

Der Karfreitag ist einer der strengsten Fastentage, dementsprechend karg ist das heutige Menü.

Essen

Frühstück: Ein Becher Buttermilch

Abendessen: Käse, dazu Schwarzbrot

Getränk: nur Wasser

Fastenkalender: 44. Tag (Gründonnerstag)

Am heutigen Gründonnerstag isst man traditionell etwas grünes – und daher haben wir heute auch drei grüne Gerichte in der Empfehlung:

Frühstück: Schwarzbrot mit Kräuterquark

Mittagessen: Farfalle mit Rahmspinat

Abendessen: Kräuterrührei

Getränke: Wasser, grüner Tee.

Tipp: Ersetzen Sie eine Mahlzeit durch den Green Juice von Tracy Anderson oder Spiegelei mit Spinat und Kartoffeln.

Fastenkalender: 43. Tag

Essen

Frühstück: Schwarzbrot mit Käse

Mittagessen: Fastenspeise beim Chinesen Ihrer Wahl (Tofu mit Gemüse) oder Nudeln mit Gemüse

Abendessen: Garnelen in Joghurt

Bewusster Leben

Erstellen Sie eine To-Do Liste mit den Dingen, die Sie in Ihrem Leben unbedingt ändern wollen oder sollten.

Fastenkalender: 42. Tag

Essen

Frühstück: Vollkornbrötchen mit Quark

Mittagessen: Falafel-Sandwich beim Dönermann Ihres Vertrauens.

Abendessen: Griechischer Hirtensalat

Fastenkalender: 41. Tag

Essen

Frühstück: Schwazbrot mit Quark

Mittagessen: Backfisch im Brötchen oder Fischstäbchen im Brötchen

Abendessen: Rosenkohlauflauf

Bewusster leben

Heute einmal ein ganz pragmatischer Tipp – haben Sie schon die notwendigen Vorbereitungen für Ostern getroffen? Fangen Sie spätestens jetzt schon damit an, damit Sie nicht zu sehr in Stress kommen.

Fastenkalender: 40. Tag (Sonntag)

Essen

Frühstück/Mittagessen: Wie jeden Sonntag empfehlen wir einen reichhaltigen Brunch. Anregungen dazu gibt es wie immer unter dem Stichwort “Sonntagsfrühstück“.

Abendessen: Vodka Tagliata, dazu italienisches Ofengemüse.

Bewusster Leben

Machen Sie einen längern Spaziergang zu einer Kirche im Grünen, zünden Sie dort eine Kerze für ein Anliegen von Ihnen oder für einen Menschen an. Nutzen Sie die Gelegenheit, über den Menschen oder Ihr Anliegen nachzudenken.

Fastenkalender: 38. Tag (Freitag)

Essen

Frühstück: Ein Becher Naturjoghurt

Mittagessen oder Abendessen: Scharfe Lauchsuppe

Bewusster leben

Duschen Sie sich heute morgen kalt ab – so bringen Sie Ihren Kreislauf in Schwung.

Fastenkalender: 36. Tag

Essen

Frühstück: zwei hartgekochte Eier

Mittagessen: Zwei Vollkornbrötchen mit Kräuterfrischkäse

Abendessen: Brokkolisuppe mit Gorgonzola

Bewusster leben

Gehen Sie vor dem Schlafen noch eine halbe Stunde spazieren.

 

Fastenkalender: 35. Tag

Essen

Frühstück: Vollkornbrötchen  mit Käse

Mittagessen: Nordseekrabben, dazu Schwarzbrot

Abendessen: Spiegelei mit Rahmspinat

Bewusster leben

Kaufen Sie die Eier für die Spiegeleier möglichst beim Biobauern vor Ort oder zumindest in Bioqualität im Geschäft.