Das Bundeskabinett im Google Autocomplete Check

Die Google Autocomplete Funktion ist ja zur Zeit in den Schlagzeilen, da Bettina Wulff dagegen klagte, dass bei der Eingabe ihres Namens in das Suchfeld direkt der zusätzliche Suchbegriff “Prostituierte” vorgeschlagen wird. Der entstandene Pressewirbel führte im übrigen dazu, dass man derzeit sogar nur ein “B” eingeben muss, um den Suchvorschlag “Bettina Wulff Prostituierte” zu erhalten…

Der Algorithmus wertet eben aus, welche Suchbegriffe in Kombination am häufigsten eingegeben werden. Damit bildet die Autovervollständigung auch ab, welche Begriffe in Zusammenhang mit einem Namen am häufigsten gesucht werden.

Ich habe einmal das Bundeskabinett durch den Autocomplete Funktion gejagt und wurde dadurch auf die schöne “Angela Merkel thinks we’re at work” Story aufmerksam. Da es ansonsten aber keine größeren Überraschungen gibt, gebe ich die Ergebnisse einfach mal unkommentiert wieder:

Angela Merkel:
wiki
thinks we’re at work
facebook
gehalt

Philipp Rösler:
wiki
biographie
facebook
fdp

Guido Westerwelle:
schwul
lebenslauf
englisch
kontakt

Hans-Peter Friedrich:
islam
ehefrau
csu
twitter

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger:
kontakt
wiki
twitter
beschneidung

Wolfgang Schäuble:
attentat
wiki
rwth
witze

Ilse Aigner:
verheiratet
privat
ministerin
csu

Thomas de Maizière:
ehefrau
wiki
uni köln
augustdorf

Kristina Schröder:
buch
baby
wiki
twitter

Daniel Bahr:
schwul
wiki
fdp
münster

Peter Ramsauer:
wiki
töchter
csu
klavierunterrich

Peter Altmaier:
schwul
twitter
cdu
lippe

Annette Schavan:
plagiat
lebenslauf
privat
dissertation

Dirk Niebel:
teppich
wiki
schwul
fdp

Ronald Pofalla:
freundin
lebenslauf
bosbach
schwul

(alle Ergebnisse Stand 14.09.2012)

Kommentar verfassen