Aus für Surface: Microsoft zieht sich aus Tablet Markt zurück

“Microsoft bringt den iPad Killer.” “10 Gründe warum das iPad immer noch besser ist als Surface.” “10 Gründe, warum Surface das iPad vernichten wird.” – so oder ähnlich schrieben gestern die einschlägigen Fachmedien.

Alles Geschichte – Microsoft zieht sich aus dem Tablet Markt zurück.

Und das ist auch keine Überraschung, wie ich gestern in meinem Blogbeitrag “Das große Microsoft-Surface-Missverständnis” schrieb. Die Surface Tablets werden zwar noch auf den Markt kommen, aber wohl nur in den USA und nur über ausgewählte Vertriebskanäle. Ob man sich hierzulande ein Surface kaufen kann, steht also in den Sternen. Nach der ersten Generation ist Schluss.

Mehr oder weniger bestätigt hat diese Vermutung der Gründer von Acer, Stan Shih, Wie die Digitimes berichtet, sagte er, dass Microsoft mit den vorgestellten Surface Modellen seine Partner und Windows 8 Lizenznehmer anregen und inspirieren will, sich im Tablet Markt zu engagieren. Wenn dieses Ziel erreicht ist, werde sich MS aus dem Hardware Markt in diesem Segment wieder zurückziehen. Shih sollte es wissen.

Ich denke, dass wird schon sehr bald der Fall sein. So hat z,B, bereits Michael Dell angekündigt, im Herbst eine große Palette an um Windows 8 herumgebauter Hardware anzubieten.

Vielleicht erleben wir sogar die große Überraschung, dass die Surface Tablets am Ende gar nicht unter dem Namen Microsoft auf den Markt kommen…

Anders wird es wohl nur laufen, wenn Microsofts Partner nicht genug und nicht hinreichende spannende Tablets anbieten werden – aber dass dieser Fall eintritt, ist derzeit eher unwahrscheinlich.

Mehr zum Thema Microsoft Tablets gibt es hier unter dem Tag “surface“.

Kommentar verfassen