Das Pluragraph Social-Media-Bundestagsranking

Dieser Blog ist bekannt und beliebt für seine Bundestags-Twitter Top 10 und seine umfangreiche Auflistung aller Twitterati aus dem Deutschen Bundestag. Diese Liste zeigt eindrucksvoll, wie viele Abgeordnete des Hohen Hauses bereits heute den Microblogging-Dienst aktiv nutzen, um mit 140 Zeichen in Dialog mit dem Bürger zu treten.

Sind diese Politiker auch die aktivsten Social-Media-Abgeordneten des Bundestages? Und welche sozialen Netzwerke nutzen die Bundespolitiker noch?

Auf der Social Media Benchmarking und Analyse-Plattform Pluragraph sind alle 620 Bundestagsabgeordneten mit ihren Social-Media-Profilen erfasst und werden tagesaktuell gerankt. In das Ranking fließen

  • die Anzahl der Follower bei Twitter,
  • die Fans der Facebook-Fanseiten,
  • die Anzahl derer denen ein Profil in den VZ-Netzwerken gefällt und
  • die Anzahl der Kreise, in denen eine Person auf Google+ ist,

ein.

Flickr kann nicht mit in die Betrachtung einbezogen werden, da eine große Anzahl an hochgeladenen Fotos das Ergebnis zu stark verzerren würde. Da die weiteren erfassten Netzwerke keine Schnittstelle zum Auslesen anbieten, werden XING, YouTube, MySpace, LinkedIn, Vimeo und andere mit einem festen Wert erfasst. Hier wird ein pauschaler Wert von 50 angesetzt. Aus diesen Werten ergibt sich dann das Gesamt-Ranking und z.B. die
Social Media Top 20 der Bundestagsabgeordneten:

Nicht unüberraschend liegt der Kanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU), die ihr Bundestagsmandat eher nebenbei führt, auf Platz 1, abgeschlagen dahinter der Fraktionschef der größten Oppositionspartei und potentielle Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier (SPD). Merkel erreicht ihren Pluragraphwert fast ausschließlich über ihre Facebook-Präsenz, Steinmeier hingegen ist auch bei Google+ sehr aktiv. Gefolgt werden diese von zwei weiteren aktuellen FDP und CDU-Ministern und dem parlamentarischen Geschäftsführer der Grünen Volker Beck auf Platz 5. Unter den Top 5 befinden sich also bereits Abgeordnete von vier Fraktionen. Bester Politiker der Fraktion Die LINKE. ist der Fraktionschef Dr. Gregor Gysi auf Platz 14.

Interessant, dass der in der Öffentlichkeit eher unbekannte Bonner SPD-Abgeordnete Ulrich Kelber nur knapp hinter seinem Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel (SPD) liegt. Dieser hatte Facebook erst vor einigen Wochen für sich entdeckt.

Siegmar Gabriel – zuletzt in der Kritik wegen israelkrischer Äußerungen über Facebook – hat in den vergangen Tagen trotz oder wegen des Postings das stärkste Wachstum aller Parlamentarier hinglegt.

Ebenfalls überraschend ist die sehr gute Platzierung des Thüringer FDP-Abgeordneten Patrick Kurth auf Platz 12 und die des FDP-Renegaten Frank Schäffler, der in den vergangenen Monaten zum wichtigsten Gegner der aktuellen FDP-Parteispitze avanciert ist. Er liegt fünf Plätze vor dem Vizekanzler und FDP-Vorsitzenden Dr. Philipp Rösler auf Platz 10.

Das gesamte Ranking aller Bundestagsabgeordneten finden Sie hier.

Anmerkung: Die Daten basieren auf rein quantitativen Follower-/Fan-Zahlen. Der Pluragraph-Wert sagt demnach nichts über die Qualität der Social-Media-Aktivitäten und die Inhalte aus. Eine wirkliche Erfolgsmessung ist damit nicht möglich, das Ranking bietet aber einen guten Ausgangspunkt für weitere Analysen.

Pluragraph.de ist die erste kostenlose Plattform für Social-Media-Benchmarking und Social-Media-Analyse im nicht-kommerziellen Bereich. Mit heutigem Stand sind bereits über 5.700 Organisationen mit über 12.500 Profilen auf der Plattform erfasst, darunter u.a. der Bundestag- und die Landesparlamente, die Bundestagsabgeordneten und einige Landtagsabgeordnete, die Bundesländer, alle deutschen Parteien, deren Landesverbände, deren Fraktionen, alle vorhandenen Profile von Ministerien und Ministern, die größten 1000 Städte und Landkreise Deutschlands, über 500 Verbände, eine Vielzahl kommunaler Einrichtungen und Behörden, Handels- und Handwerkskammern, Theater, Museen, NGOs, Stiftungen, Think Tanks, Universitäten, sowie weitere unzählige Vereine.

Zum Autor

Martin Fuchs entwickelte Anfang 2011 mit Jona Hölderle und Niels Richter Pluragraph.de und ist Gründer der ersten Beratung für den Einsatz von Social Media im öffentlichen Sektor: Bürger & Freunde. Zudem bloggt er über den Einsatz von Social Media in der Politik unter www.hamburger-wahlbeobachter.de.

Kommentar verfassen