Google TV bald auf 50% der Fernseher – ja und?

Eric Schmidt hat auf der Le Web prognostiziert, dass Google TV im Sommer 2012 auf der Mehrheit der neuen Fernseher laufen werde – ich glaube aber nicht, dass dies den Dienst stark pushen wird.

Schon jetzt hat jeder internetfähige Fernseher viele Dienste integriert, darunter z.B. youtube. Wie oft ich aber diese Webdienste auf meinem Panasonic Fernseher genutzt habe, kann ich an einer Hand abzählen. Warum? Weil die Nutzung mit den herkömmlichen Fernbedienungen einfach zu kompliziert ist und einfach keinen Spaß macht.

Anders sehe ich das bei Microsofts Kinect, die in Kombination mit der XBox schon jetzt ein neues TV-Feeling schafft. Richtig spannend wird es dann, wenn die Kinect Bewegungssteuerung direkt in Fernseher integriert wird, was gerüchteweise geplant ist. Und auch von einem Apple-Fernseher darf man ganz neue Ansätze erwarten.

Wenn die Hersteller Google TV also einfach so integrieren, wie sie ihre anderen Webdienste integriert haben – und davon ist auszugehen – wird das eine langweilige Geschichte. Den Markt für TV Geräte verändern werden viel mehr Apple und Microsoft.

Hier übrigens das komplette Gespräch mit Eric Schmidt, in dem auch einige andere interessante Aspekte beleuchtet – z.B., dass Android das iPhone überholt hat:

Kommentar verfassen