Die iNazis von der Bild…

…oder sollte ich lieber von der Volksverblödungstruppe sprechen? Oder sollte Bild Reporter Sven Stein gar so bl…

Aber nein, da steht System dahinter. Verhält sich doch Mathias Döpfner zu Apple wie Tom Cruise zu Scientology. Und wissen wir es nicht alle? "Apple is just the Church of Scientologoy of Consumer Electronics."

Man merkt, ich rege mich auf. Über den mehr als tendenziösen Vergleichstest "Welches Tablet ist besser?".

Ohne Sinn und Verstand werden hier einige wenige technische Aspekte miteinander verglichen… Es treten an: Motorola Xoom gegen Apple iPad 2. Und auf folgende Aspekte hat Stein mal näher geschaut, die ich einmal dem Fakten-Check unterziehe:

Design: Hier bekommt das iPad2 den Punkt, weil es flacher und leichter ist. Mal abgesehen davon, dass Stein hier bei beiden Geräten falsche Werte angibt, hat er im Grundsatz recht und auch wir vergeben den Punkt an Apple.

Touchscreen: Keine Rede davon, dass das Xoom eine deutlich höhere Auflösung hat… (1280*800 statt 1024*768). Statt Gleichstand hätte es hier einen Punkt für Motorola geben müssen.

Ebenso bei den Kameras: dass die Hauptkamera des iPad 2 wohl nur 1MP statt der 5MP beim Xoom hat, wird verschwiegen. Auch dieser Punkt hätte an Motorola gehen müssen.

Bei den Prozessoren muss man wohl vorerst tatsächlich von Gleichstand sprechen: beides Doppelkerne mit 1GHz.

Objektivität ausnahmsweise bei den Anschlüssen: Wegen HDMI und USB geht der Punkt zu Recht an das Motorola Tablet.

Schließlich Zubehör… hier ist Stein von den Smartcovers beim iPad überzeugt. Hier wird nur ein Zubehör-Teil verglichen. Aber weil die wirklich toll sind, gibt es den Punkt auch von mir für Apple.

Statt des 5:4 für Apple, zu dem Stein kommt, muss man bei objektiver Betrachtung ein 4:3 für Motorola vergeben. Und bei Vergleich von noch mehr Daten würde ein deutlicher Sieg für den Android-Verfolger herausschauen.

Aber "objektiv" kennt man bei der Bild ja nicht…

Kommentar verfassen