Ich bin ein Star, holt mich hier raus: die Kandidaten der ersten Staffel im Google-Check

Die erste Staffel von “Ich bin ein Star, holt mich hier raus” lief vom 9.Januar 2004 bis 20. Januar 2004.

Die Kandidaten von damals im Google-Ranking:

    1. Der verdiente Dschungelkönig liegt auch bei Google ganz vorne: Costa Cordalisalt bringt es auf sagenhafte 2.650.000 exakte Google Hits.
    2. Da fliegen gleich die Löcher aus dem Käse: mit 323.000 Treffer schafft es Werner Böhm (a.k.a. Gottlieb Wendehalsalt) auf Platz 2. Schlechte Musik zahlt sich eben aus.
    3. Auch schlechte Presse lohnt sich: Susan Stahnke schafft es mit Hollywood-Ambitionen, Darmspiegelungen und Frauen-Pissoirs mit 45.200 auf den dritten Platz.
    4. Da war sie noch nicht adelig doch schon als Schauspielerin gut im Geschäft: Mariella Ahrens, 37.100
    5. Daniel Küblböck – von der Zuschauern im Camp hart gefordert und dann auf dem dritten Platz, hier nur auf Platz fünf: 32.700
    6. Oder hätte ich eher nach Giftschlange googeln sollen? Caroline Beil hat aber noch respektable 26.500 Hits für Ihren Namen.
    7. Im unteren Mittelfeld der Tabelle: Kabarettistin Lisa Fitz mit 21.900. Im Camp lief es besser, damals hatte sie den zweiten Platz.
    8. Antonia Langsdorf hatte ich ja auf Platz 10 erwartet – aber die Moderatorin/Astrologin kommt immerhin auf 5.250
    9. Er hat ja noch lange Zeit, seine Hits von 3.360 aus hochzutreiben: Jungschauspieler Dustin Semmelrogge.
    10. Als er erfolgreich war, gab es das www noch nicht. Carlo Tränhardt daher mit bescheidenen 3.200 Hits.

Eine Antwort auf „Ich bin ein Star, holt mich hier raus: die Kandidaten der ersten Staffel im Google-Check“

  1. Schotti hat es ehrlich verdient Dschungelkönig zu werden. Sein Erziehungsberechtigter wird die Krone für ihn in Empfang nehmen.

Kommentar verfassen