Der zweite Niedergang von Apple am Horizont

Die diesjährige CES (2011) wird als Beginn des zweiten Niedergangs von Apple in die Geschichte eingehen.

Gab es bislang im Smartphone Bereich zwar Konkurrenzprodukte zum iPhone, die diesem ebenbürtig waren (z.B. das HTC Desire HDalt), wurden jetzt deutlich innovativere und leistungsstärkere Androiden vorgestellt: herausragend z.B. das Motorola Atrix 4G. Und auch das konventionellere LG Optimus 2x ist dem iPhone technisch weit überlegen. Die Honeycomb-Tablets (Android) überflügeln das iPad deutlich und vom unteren Segment her greifen Android-basierende Systeme wie der Samsung Galaxy Player den iPod Touch an.

Android entwickelt sich zur wahren Erfolgsgeschichte und wird iOS in jeglicher Hinsicht überflügeln – bei der Zahl der täglichen Neuinstallationen hat es das schon längst.

Im Business-Bereich zeichnet sich – freilich deutlich schwächere – Konkurrenz durch Blackberry und Windows Phone 7 ab. Und am Horizont erscheint ein neues Windows, das aus faktisch jeder Hardware-Plattform das beste herausholt.

Bisher haben sich im Markt immer die Systeme durchgesetzt, die offen und bedienerfreundlich sind. Und damit ist Apple mit seinem rigiden Ansatz bei iOS mittelfristig wieder zum Nischendasein verurteilt.

Gespannt darf man allenfalls sein, wer der nächste Retter sein wird. Allen, die sich nicht erinnern können oder wollen, sei folgendes Video empfohlen:

Kommentar verfassen