Was bedeutet Zipfelklatscher?

Bei Zipfelklatscher handelt es sich um ein in Deutschland hin und wieder gebräuchliches Wort. Es beginnt mit dem Anfangsbuchstaben Z und hat 15 Zeichen.

Zipfelklatscher wird in Bayern verwendet und ist je nach Kontext ein guter Freund bzw. Kumpel, ein harter Hund oder aber auch ein Idiot. Auf die Zwischentöne kommt es also an.

Bundesweit wurde der Begriff Anfang der 2000er Jahre bekannt, da er kurz in „Der Schuh des Manitu“. Dort fällt er in einem Dialog zwischen Ranger (Christian Tramitz), und Abahachi (Bully Herbig). Die kurzzeitige Popularität hat danach stark nachgelassen.

Außerhalb Bayerns wird es wenig verwendet und oft ganz anders verwendet. So ist es ein Synonym für Homosexuelle.

Kommentar verfassen