Was bedeutet Tempelhure?

Bei Tempelhure handelt es sich um ein in Deutschland selten gebräuchliches Schimpfwort. Es beginnt mit dem Anfangsbuchstaben T und hat 10 Zeichen.

Tempelhuren hat es im Altertum wohl tatsächlich gegeben: Vor allem in Indien, Ägypten, Babylonien (Ištar-Kult), Lydien, Numidien und auf Zypern war es eine Form des kultischen Geschlechtsverkehrs von Priesterinnen oder Tempeldienerinnen, die meist einer Gottheit der sexuellen Liebe dienten.

2 Antworten auf „Was bedeutet Tempelhure?“

Kommentar verfassen