Was bedeutet der ICD-10 Code T21.75?

Hier erfahren Sie, wofür der ICD-Code T21.75 steht, wie man ihn z.B. auf dem gelben Schein, Arztbriefen und anderen medizinischen Dokumenten findet.

  • Hodenverätzung 3. Grades
  • Labienverätzung 3. Grades
  • Penisverätzung 3. Grades
  • Perineumverätzung 3. Grades
  • Skrotumverätzung 3. Grades
  • Testisverätzung 3. Grades
  • Verätzung der Labia majora pudendi 3. Grades
  • Verätzung der Labia minora pudendi 3. Grades
  • Vulvaverätzung 3. Grades

Fachbegriffe und ihre Bedeutung

  • Skrotum ist der Fachbegriff für den Hodensack.

Mehr Informationen finden Sie hier bald.

Kommentar verfassen